Nina Hagen Geburtstagsfeier im BKA Theater Berlin – Trailer

Anmerkung zur Minute 2:00, Frieder F. Wagner ist nun nach dem Doku Produzent Gerhard Wisnewski der 2. im Bunde bei denen wo wir den Fall haben, dass ihre kritschen Beiträge einfach mal beim WDR “verloren” gehen und es handelt sich dabei nicht nur um eine CD oder Tape sondern eine Kiste mit Material und Unterlagen!

Nina Hagen Geburtstagsfeier im BKA Theater Berlin – Trailer
Video-Bewertung
VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • 3 Comments on “Nina Hagen Geburtstagsfeier im BKA Theater Berlin – Trailer”

    1. Und noch ein Nachtrag.
      Der Titel dieses Videos “Nina Hagen unznsiert.” spottet in diesem Kontext jeder Beschreibung und ihr angeblich religiöses Sein zeigt sich dadurch nur als eine weitere Lüge des Religionswahns und dessen klerikalen Charakter der Gehirnwäsche unter dem Deckmantel der Menschlichkeit und des Guten.
      “Am schwersten sind die Schurken zu entlarven, die sich in gute Taten kleiden!”
      Nina Hagen ist eine Agentin die der Wahrheitsbewegung nur schadet – nicht zuletzt durch ihr Image in der Mainstream Öffentlichkeit.
      Jeder Wahrheitsverfechter und Infokrieger ist ein Opportunist und gibt sich der Lüge hin, wenn er/sie sich die Reputation dieser Frau zunutze machen möchte. Und egal welche Information die er/sie zu vermitteln hat, welcher man evtl. durchaus Beachtung schenken sollte, so sollte man ihm oder ihr selbst doch keinerlei Beachtung zukommen lassen, und ihren Namen mit Verachtung strafen.

    2. Dieser Frau Hagen ist es wichtiger allerlei Urheberrecht relevanten Beiträge in ihrem Gästebuch zu veröffentlichen (ganz egal wie ich zur Urheberechtsdebatte stehe), als dass sie die Freie Meinung respektiert und eher harmlose Einträge lieber zensiert, als dass sie sie veröffentlichen würde.

      Hier mein Eintrag den ich gestern Nacht bei Frau Hagen ins Gästebuch schieb:

      Liebe Frau Hagen,
      auch wenn sie der Wahrheit scheinbar aufgeschlossen sind und wertvolle Informationen einem breiten Publikum näher bringen, so darf man doch niemandem gänzlich trauen, der ähhh Verzeihung die dem Religionswahn verfallen ist und an Gespenster glaubt. Irgendwo in Ihrem Kopf scheint da wohl eine Schere zu stecken!

      Alles Gute!

      PS:
      Es würde mich nicht wundern wenn dieser Eintrag niemals veröffentlicht werden würde.

      Wie ich mit dem PS doch recht hatte. Diese Frau nennt andere teuflich und übt oft übelste Kritik. Aber wenn es um eher harmlos Kritik über ihre Person geht, ist sie dann doch nicht so aufgeschlossen wie sie tut.
      Dieser Frau ist anscheinend jedes Mittel recht sich selbst ins Rampenlicht zu rücken und in Zeiten der Wahrheitsbewegung nutzt sie natürlich auch diese um Reputation zu erlangen und unterstreicht damit auch noch ihr absonderliches Image.
      Jeder Wahrheitssuchende, jeder Info-Krieger und jeder Mensch der wirklich nach Wahrheit strebt sollte solchen Menschen wie Frau Hagen die rote Karte Zeigen und sie dahin jagen wo sie hin gehört. Zu den Bonzen und Gehirnwäschern von Pro7 und Konsorten!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.