Neun Klauseln in den Nutzungsbedingungen von „World of Warcraft“ unzulässig! | Kanzlei WBS

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen klagte gegen Blizzard Entertainment S.A.S., die Betreiber der europäischen Server für das Online-Spiel „World of Warcraft“, und bekam Recht. Grund waren Klauseln in den Nutzungsbedingungen, wonach z.B. der Zugang für Kunden gesperrt werden konnte, wenn es zu einer fehlgeschlagenen Kreditkartenabbuchung kam.

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/wettbewerbsrecht/neun-klauseln-den-nutzungsbedingungen-von-world-warcraft-unzulaessig-55314/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
____________________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: http://youtu.be/CNWczbS8Rn8
Aktuelle Fälle: Vorsicht beim Weiterverkauf von Computerspielen! http://youtu.be/TE7M-QEDW88
LG Berlin: Facebook AGB teilweise unwirksam: http://youtu.be/XuMQTCxhcQk
____________________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz