Nazis – Die Okkulte Verschwörung Teil 2


Nazi Symbole wurden mit magischen alphabetischen Zeichen ergänzt und Archivfotos zeigen die Nazis als mittelalterliche Ritter, was die Perversion der Nazis demonstriert. Sie nutzen die Traditionen für ihre eigenen Zwecke. Mit dem religiösen Hintergrund versuchten die Nazis, eine “Rasse” Indo-Europäer zu züchten und die “Unreine” zu vernichten, um ihre erschreckenden Ideale zu erfüllen.

Nazis – Die Okkulte Verschwörung Teil 2
Video-Bewertung
VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • One Comment on “Nazis – Die Okkulte Verschwörung Teil 2”

    1. ich finde schade das der bericht immer wieder mit dem begriff -heidnisch- dokumentiert, so als ob der heimische urglaube auf einer geschichte basiert, die sich fernab unserer gefilde zugetragen hat und dessen vertreter einen anderen volksglauben repräsentieren. denn wie kann ein volk heidnisch = gottlos sein wenn dieses volk soo viele götter verehrte wie die germanen. ich bin nur ein neugieriger ureinwohner der seinen ursprung sucht und dem es, durch den mißbrauch der nazies, schwer gemacht wird seine geschichte und seine wurzeln ohne pietät und anklage zu betrachten. schade eigentlich, denn ich glaube das unsere vorfahren eine andere und nicht weniger aufregende auffassung zum thema schöpfung, natur und universum hatten. der bericht selber ist sehr interessant nur die verklärte distanzierung von unseren glaubenswurzeln und das damit verbundene verständnis für die welt und deren dinge stört mich. denn ich denke das der dauerstreit der inneren und äußeren parteien, um jerusalem, jesus, maria und mohammed nicht unser krieg und sicher nicht unser schicksal ist und sein sollte. da dieser immerwährende konflickt bereits schon in der alten und jüngsten vergangenheit gezeigt hat zu was HEIDEN in der lage sind.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.