Nano: Eine globale Währung | Alternative gegen Spekulation?

Mögliche Schritte zu einer globalen Realwirtschaftswährung. Chancen, Folgen und die Bedenken aufgrund der Wirtschaftsgeschichte. Währungsschwankung sind Währungsanpassungen ohne Maßstäbe und Wertigkeiten in der Realwirtschaft? Bankenteilung zur Beschneidung der Deutungs- und Handelmacht der Bankunternehmen auf den Weltmärkten und damit auch dem Einfluss auf Volkswirtschaften durch virtuelle Wert- und Schuldenschaffung. 3sat, Nano.

Schön, dass Redaktionen die Meinungen, Vorschläge und Visionen für eine bessere Welt zusammenbringen. Die Aufforderung zum öffentlichen Dialog über Alternativen ist da! Kompetenz und auch Konkurrenz zur etablierten volkswirtschaflichen Lehrmeinungen hier bei Attac – Forum der Alternativen:

“Geld ist ein öffentliches Gut – Für ein alternatives Finanzsystem!”
1. http://www.attac.de/aktuell/krisen/bankentribunal/programm0/forum-der-alternativen/alternatives-finanzsystem/
“Sinnvolle Vorschläge für eine alternative Finanzwirtschaft”
2. http://www.attac.de/aktuell/krisen/bankentribunal/programm0/forum-der-alternativen/

Nano: Eine globale Währung | Alternative gegen Spekulation?
Video-Bewertung
VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • 4 Comments on “Nano: Eine globale Währung | Alternative gegen Spekulation?”

    1. Hier der Beitrag der von der DVAG gesperrt wurde:
      http://www.3sat.de/mediathek/mediathek.php?obj=18572

      BTW…warum hat die DVAG an DIESEM 3sat beitrag ein Urheberrechsanspruch?!

    2. amen

      da schließe ich mich dem vorredner an!!!
      aber ich bin leider überzeugt davon, der globale währungsschwachsinn wird kommen und der zins wird nie verschwinden…

    3. Es wäre doch so einfach: Zurück zum Goldstandart und weg mit dem Zins.
      Ersteres war schon mal da und letzteres ist längst überfällig.

      Diese “Expertin” versuch aber den “Eine-Währungs-Schwachsinn” der in Europa nun zerbrich, global umzusetzen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.