Nach Hochwasser: Wie helfen Medien im Ahrtal wirklich? | ZAPP | NDR

Nach Hochwasser: Wie helfen Medien im Ahrtal wirklich? | ZAPP | NDR

Die Berichterstattung über die Flutkatastrophe im Ahrtal wurde viel kritisiert. Ein Vorwurf: Nach dem Hochwasser sei das Flutgebiet zu schnell wieder aus den Schlagzeilen verschwunden. Jetzt kommen Bild, Compact und andere Medien, eröffnen Büros in den betroffenen Gebieten und wollen bleiben – um zu helfen, wie sie selber sagen. Aber manche Bewohner der Region äußern Zweifel an diesem Motiv. Was kann und sollte Journalismus im Ahrtal jetzt eigentlich leisten?

00:00 Intro
01:17 Ahrtal nach der Flut
02:06 Lokalreporter: “Tal im Fokus halten”
03:19 Bild eröffnet Büro in Ahrweiler
04:53 Welche Motive haben Medien vor Ort?
08:28 Interview mit Jürgen Elsässer (Compact)
09:28 So reagieren die Anwohner
10:58 Was sollte Journalismus jetzt leisten?
13:05 Fazit

https://www.ndr.de/zapp

Zapp Magazin
Von Boulevardschlachten über Rosenkriege bis hin zu den Image-Kampagnen der Polit-Szene - das Medienmagazin ZAPP vom NDR blickt hinter die Kulissen der Medienwelt. Jeden Mittwoch präsentiert Inka Schneider oder Anja Reschke die aktuelle Folge um 23.20 Uhr im NDR Fernsehen, anschließend gibt's die ganze Sendung und alle Beiträge als Einzelabruf hier im offiziellen Kanal von ZAPP auf YouTube. Einige Beiträge gibt es sogar vor der TV-Austrahlung hier zu sehen, Stichwort: Online-First. Außerdem finden Fans hier viele Zusatzinfos, die nicht im TV laufen, zum Beispiel Interviews, Tutorials und Mini-Reportagen. Wir freuen uns über Likes, Kommentare und Verlinkungen. Viel Spaß!