Nach Angriff auf Pressefreiheit: Verfassungsschutz-Chef sieht sich als Opfer

FavoriteLoading Video merken
Nach Angriff auf Pressefreiheit: Verfassungsschutz-Chef sieht sich als Opfer

Werde ein Naivling ► http://bit.ly/1A3Gt6E

Clip der Woche: Verfassungsschutz-Chef Maaßen sieht sich als Opfer im “Fall netzpolitik.org”! Was nach den Ermittlungen wegen Landesverrats (die durch ihn erst ausgelöst wurden) passiert sei, werte er als Einschüchterungsversuche gegenüber seine Person. Das sei auch ein Skandal!

Übersetzt: Der Mann, der die deutsche Pressefreiheit angegriffen hat, ernennt sich zum Opfer dieses Angriffs. Cry me a river, Mr. Maaßen!
Sharing is caring!

Diese Aufnahme entstand bei “Formate des Politischen” – Die Konferenz für Journalisten, Politiker & Bürger im Haus der BPK am 26.11.2015 beim Panel Leyendecker vs. Maaßen: “Warum Geheimes (nicht) geheim bleiben muss” https://www.youtube.com/watch?v=c9XJMn8tUmk

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX

PayPal: www.paypal.me/JungNaiv

Kein naives Video mehr verpassen: Abonniert den Youtube-Kanal.
Folgt uns auf Facebook & bringt euch ein