„Movimiento Vivir Bien“ gegen Kupferminen in Ecuador

José Cueva ist ein Aktivist aus der Region Intag/Ecuador. Dort gibt es seit Jahren massiven Widerstand gegen Kupferminen.

In Ecuador und anderen südamerikanischen Ländern kämpft die Bevölkerung gegen die negativen lokalen Auswirkungen des Bergbaus. José Cueva berichtet von seinem Widerstand gegen den Kupferabbau in der Region Itag und über die Repressionen des Staates gegenüber Aktivisten. „Sozialistische“ Regierungen, die gegen eine Ausbeutung der Rohstoffe südamerikanischen Länder angetreten waren, würden nun internationalen Konzernen gegen den Willen der Bevölkerung Einlass gewähren. Als Alternative stellt José Cueva die Ideen der „Movimiento Vivir Bien“ – Der Bewegung für ein gutes Leben – vor.

Ihnen hat dieses Video gefallen? Dann tragen Sie sich jetzt in unseren Newsletter ein und bleiben Sie informiert über neue Veröffentlichungen:http://ecapio.org/newsletter/

Jetzt Feedback zum Video abgeben: http://goo.gl/forms/xLjiv9P89H

—————————————-­——-
www.ecapio.org
www.facebook.com/ecapiovideos
www.twitter.com/ecapiovideos
—————————————-­——

Ecapio.org

Ecapio.org

Wir filmen Vorträge zu den Themen “Bedürfnisorientiertes Wirtschaften”, “Ökologische Nachhaltigkeit” und “Globale Gerechtigkeit. Falls Sie Veranstaltungen zu diesen Themen durchführen und Interesse haben diese aufzuzeichnen, kontaktieren Sie uns info[at]ecapio.org | Viel Freude beim Schauen, Lernen und Diskutieren!




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz