Moral: Wie viel Anstand braucht unsere Gesellschaft? (SWR)

Der beliebteste deutsche Politiker mutierte von der Lichtgestalt zum Lügenbaron. Hätte Karl-Theodor zu Guttenberg auch nur den Hauch eines Zweifels an seiner Doktorarbeit gehabt: Rainer Erlinger wäre vielleicht der richtige Ratgeber gewesen. Der Kolumnist der Süddeutschen Zeitung hat jetzt ein Buch über die Moral geschrieben. Moral: Wie viel Anstand braucht unsere Gesellschaft? (SWR Nachtkultur)

Heute jagen Menschen Menschen. Sie wollen nicht ihr Leben, sondern ihre Lebensleistung und ihr letztes Hemd. Wir sehen uns immer als Beutetier der anderen aber Wölfe jagen keine Wölfe.

Deshalb ist unsere gesamte Gesellschaft unnatürlich. Selbstverständlich fühlen sich viele mit diesem Video sehr in ihrem Glauben angegriffen, aber ich kann ihnen versichern: Ich habe die Bibel gelesen – das AT und das NT.

Gott selber testete in der Bibel sein Volk und verlangte Blutopfer von ihm und war derartig enttäuscht, als es seinen Befehle folge leistete. Das sind Passagen aus dem AT, aber Jesus kannte das AT und baute seine Lehre auf diesem auf. Das NT kam erst nach ihm. Die Vernunft ist nur eine Emotion, der Verstand ist aber fähig durch all diesen Nebel hindurch zu denken.

Menschlichkeit, Spenden und Wohltätigkeit dient nicht der Hilfe, um die Ursache des Leidens zu beseitigen, sondern sie dienen dazu, uns die Armen der Welt vom Hals zu halten.

Quellen: www.YouTube.com/user/Keuronfuih /// www.YouTube.com/user/Geldbender
Mehr: http://leistungsgedecktes-geld.blogspot.com/2011/01/die-naturliche-ordnung-und-die.html

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz