Michael Lüders: Die Türkei nach dem Terror-Anschlag 14.01.2016 – Bananenrepublik

► Google+: https://plus.google.com/u/0/106701079280378758319/posts
► Zweiter-Upload-Kanal: http://www.youtube.com/user/dieBananenrepublik
► Backup-Kanal: http://www.youtube.com/user/diebananenrepublik2
► Twitter: https://twitter.com/Stimmbuerger – Bananenrepublik
► Quelle: phoenix Runde: “Kampf gegen Terror – Neuer Schulterschluss mit Erdogan?”: Der Anschlag von Istanbul war ein Schock! – Zehn deutsche Touristen starben bei einem Selbstmordattentat. Das Entsetzen in Deutschland ist noch mit Händen zu greifen. Für alle ist klar: Der Terror rückt näher. Inzwischen sucht nicht nur die deutsche Politik nach Antworten. Auch die Behörden in Ankara arbeiten unter Hochdruck an der Aufklärung. Bislang sind noch viele Fragen offen. Aber die Politiker in Berlin und Ankara betonen: die Angst vor dem Terror dürfe offene Gesellschaften nicht dominieren. Für die Türkei geht der Kampf gegen den Terror und den IS in eine neue Runde.

Welche Konsequenzen muss man nach dem Attentat von Istanbul ziehen? Wo sitzen die Hintermänner? Wie gefährdet ist Deutschland?

Anke Plättner diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit:

– Michael Lüders (Nahost-Experte)
– Niels Annen MdB SPD (außenpolitischer Sprecher)
– Christiane Hoffmann (Der Spiegel)
– Fatih Zingal (Union Europäisch-Türkischer Demokraten)

Moderation: Anke Plättner
https://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/phoenix_runde:_kampf_gegen_terror_neuer_schulterschluss_mit_erdogan_/1030374?datum=2016-01-14

“Die Türkei spielt ein doppeltes Spiel”: Der Nahost-Experte Michael Lüders hegt Zweifel, dass das Selbstmordattentat in Istanbul tatsächlich von einem IS-Kämpfer verübt worden ist. Es sei weitaus plausibler, von einem kurdischen Hintergrund auszugehen. Angesichts des erbarmungslosen Kampfes gegen die kurdische Zivilbevölkerung liege ein Racheakt nahe, sagte er im DLF. http://www.deutschlandfunk.de/nahost-experte-michael-lueders-die-tuerkei-spielt-ein.694.de.html?dram:article_id=342309

“Gegen den IS und gegen die Kurden”: Nach dem Attentat in Istanbul befindet sich die Türkei in einem Zwei-Fronten-Krieg – so der Sicherheitsexperte Markus Kaim. Im Deutschlandfunk sagte er, die Türkei kämpfe zurzeit sowohl gegen den IS als auch gegen die Kurden. Sie sei stabil genug, um die Lage zu meistern. Fraglich sei aber, ob die Türkei die Verpflichtungen einhalten wird, die sie gegenüber der EU im Kontext der Flüchtlingskrise eingegangen ist. http://www.deutschlandfunk.de/tuerkei-nach-dem-anschlag-gegen-den-is-und-gegen-die-kurden.694.de.html?dram:article_id=342463

Bananenrepublik

Bananenrepublik

Wir sind alle nur für eine kurze Zeit zu Gast auf dieser Welt. Unsere Gedanken sind frei. Nie wieder Krieg. Einigkeit, Recht und Freiheit für alle "homo sapiens" dieser Erde. Die Banken verleihen kein Geld, sondern vergeben Giralgeldkredite als Schuldgeld! Die BÜRGER sind der STAAT, das GELD, das VOLK und der SOUVERÄN - Stimmbürger



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz