Merkel und die Milliardäre | filmdenken.de vlog #02 (14.01.2013)

FavoriteLoading Video merken
Merkel und die Milliardäre

Die Systemfrage an die Finanzwelt zu stellen, bleibt einstweilen ein Gedankenspiel. Dennoch ist die Betrachtung der Rhetorik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Herausforderung an die Kompetenz für die Funktionsweise der Geldmärkte. Beschwichtigende und Hoffnung verheißende Aussagen in ihrer Neujahrsansprache für 2013 demonstrieren einige Kardinalfehler in der Argumentation.

Im Kontrast zeigen Erläuterungen von Prof. Bernd Senf, wie Zinswirtschaft und Giralgeldschöpfung notwendigerweise von unten nach oben verteilen, politische Entscheidungen gar nicht gegen diese Dynamik gerichtet getroffen werden können und jedes zinsbasierte Geldsystem auf Totalzusammenbrüche hinsteuert.

Merkel und die Milliardäre | FilmDenken.de vlog #02 (14.01.2013):
Merkel und die Milliardäre | FilmDenken.de vlog #02 (14.01.2013)

filmdenken.de

Dr. Daniel Hermsdorf, geb. 1974 in Dortmund, studierte in Bochum und Paderborn Kunstgeschichte, Theater-, Film- und Medienwissenschaft. 1995 Mitbegründer und bis 1997 Chefredakteur der Filmzeitschrift „Schnitt“. Seitdem Rezensionen, medienkritische Texte und Satiren in Presse und Rundfunk sowie Öffentlichkeitsarbeit, Museumspädagogik, wissenschaftliche Recherchen, Lehr- und Vortragstätigkeit.