Medienpsychologie: Was ist das? Mit was beschäftig sie sich?


Im Seminar “Lichtspiele” wurden kurze Lehrfilme erstellt, die anschaulich und verständlich in die evolutionäre Medienpsychologie einführen sollen. Dazu werden Prinzipien und Konzepte betreffend Evolution, Emotionen und Medien erklärt und mit Hilfe kurzer Filmbeispiele verdeutlicht.

Der vorliegende Teil (für den Wettbewerb wurden Filmbeispiele ersetzt) behandelt relevante Aspekte der Mediennutzung, wie sie auch im Prüfungsfach Medienpsychologie abgefragt werden: Auswahl, Rezeption und Wirkungen. Dieser Beitrag wurde eingereicht von Michael Brill, Universität des Saarlandes. Quelle: http://www.PodCampus.de/nodes/3583

Anmerkung der Redaktion: Wenn sich das Studium zu 30% mit TV auseinander setzt, stellt sich die Frage wie diese Studenten nach dem Abschluss mit der großen Zahl an an Menschen umgehen soll, die gar kein TV mehr sehen? Auch stellt sich die Frage wie viel Zukunftschancen solch ein Studium haben soll, wenn immer mehr Menschen auf Massenmedien nicht mehr anspringen? Was gibt es da noch zu analysieren? www.VideoGold.de/glotze-fatal-wie-tv-unterhaltung-das-leben-zerstoeren-kann/

Update: Auch sehr schön und passend:
http://ganjageorge.blog.de/2010/11/01/konditionierung-2-moden-trends-9874797/

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.
Loading+ Video in die Merkliste