Medienlügen im Syrienkonflikt – Journalisten verlassen Al Jazeera – 16.März

Eine Reihe von Führungskräften und Journalisten des TV-Senders Al Jazeera haben ihren Rücktritt erklärt, weil sie die einseitige Bericherstattung über Syrien und nicht mehr mittragen wollen.

Der Nachrichtensender Al-Jazeera hat seinen Sitz in Doha, wird mit 350 Millionen Euro im Jahr von der katarischen Herrscherfamilie finanziell unterstützt.

Der Emir von Katar unterstützt die Rebellen gegen die syrische Regierung von Baschar Hafiz al-Assad und liefert, wie im Fall von Libyen, Waffen, Berater und Geld an die Rebellen in Syrien. Katar hat sich auch als erstes arabisches Land für den Einsatz von NATO-Streitkräften in Syrien ausgesprochen.

Original:
Al Jazeera journalists quit channel citing bias on Syria coverage

http://www.antikrieg.tv/

ANTIKRIEG.TV Deutschsprachige Medienbeiträge sowie ins Deutsche übersetzte, ausgewählte Beiträge z.B. von Democracy Now (USA), Russia Today, Telesur (Lateinamerika) Press TV (Iran) und China International

Gleichzeitig empfehlen und verweisen wir auf deutschsprachige Nachrichtenseiten, wie Weltnetz.TV, Kontext TV, Hintergrund, Junge Welt, Nachdenkseiten und Beitrage der Occupy Bewegung

produziert von
Coop Anti-Kriegs Cafe Berlin
http://www.coopcafeberlin.de

in Unterstützung von:
Berlin gegen Krieg
http://www.berlin-gegen-krieg.de

AntiKrieg TV

AntiKrieg TV

Deutschsprachige Medienbeiträge sowie ins Deutsche übersetzte, ausgewählte Beiträge z.B. von Democracy Now (USA), Russia Today, Telesur (Lateinamerika) u.a.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz