Me, myself and Media #10 – Flüchtlinge und Überforderung

Me, myself and Media #10

Es geht im wesentlichen um die Flüchtlingswellen, die in immer kürzeren Abständen Richtung Europa branden. Flüchtlinge fallen nicht vom Himmel. Sie sind das Produkt bewaffneter Konflikte. Hier spielt die NATO eine entscheidende Rolle, und damit auch der NATO-Standort Ramstein auf deutschem Boden.

Während die Bundesregierung mit der aktuellen Flüchtlingswelle vollkommen überfordert ist und glaubt, das Problem Ländern und Gemeinden aufhalsen zu können, wird über die US-Airbase Ramstein fleißig weiter gebombt.

Dieses ganze System ist irre und beginnt langsam aber sicher, einen Druck aufzubauen, der leicht in Bürgerkrieg münden kann. 25 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung gibt es innerhalb Europas wieder Grenzkontrollen und wird Russland wieder als größte Gefahr für den Westen stilisiert.

Bei diesem schmutzigen Spiel lachen sich die Herrschaften des Militärisch-Industriellen Komplexes ins Fäustchen. Für sie klingeln seit dem 11. September 200 unentwegt die Kassen. Der Krieg gegen den Terror lässt sie nicht nur Waffen verkaufen, sondern auch jede Menge “Sicherheitstechnik” im Inland, deren eigentliches Ziel es ist, ein totalitäres System aufzubauen. Wir leben längst in Post-Demokratischen Zeiten und müssen erkennen, dass es Teil der Taktik der Eliten ist, wenn Ureinwohner und Flüchtlinge sich gegenseitig an die Gurgel gehen.

Solidarität jetzt! Wenn es uns nicht gelingt, den Terror der Eliten zu enttarnen und anzuprangern, wird das nichts mit einem friedlichen 21. Jahrhundert auf dem europäischen Kontinent.

Startseite


http://www.facebook.com/KenFM.de

http://kenfm.de/unterstutze-kenfm

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz