Maximilian Plenert kommentiert die polizeiliche Kriminalstatistik 2012



Verfolgt die Polizei heute wirklich primär Drogendealer statt Konsumenten? Sind Konsumenten entkriminalisiert? Ein Blick in die aktuelle polizeiliche Kriminalstatistik 2012 verrät: Mitnichten!

Rauschgiftdelikte — Cannabis, Allgemeine Verstöße gemäß § 29 BtMG
2011: 101.186
2012: 106.215
+5,0%

Anteil der ‘konsumbezogenen Delikte’ an der Rauschgiftkriminalität
2011: 72%
2012: 73%

Die Zahl tatverdächtiger Jugendlicher (14 bis unter 18 Jahre) ist um 6,7 Prozent auf 200.257 zurückgegangen (2011: 214.736;). Bei Rauschgiftdelikten (nur ‘konsumbezogene Delikte’) ist die Zahl jugendlicher Tatverdächtiger 2012 um 0,8 Prozent auf 16.814 gestiegen (2011: 16.685).
– Polizeiliche Kriminalstatistik 2012, Kurzbericht

Bei den tatverdächtigen Heranwachsenden (18 bis unter 21 Jahre) ist insgesamt ein Rückgang um -4,0 Prozent auf 196.255 (2011: 204.491) festzustellen. Bei Rauschgiftdelikten (nur ‘konsumbezogene Delikte’) ist die Zahl heranwachsenden Tatverdächtiger 2012 um 0,7 Prozent auf 24.548 gestiegen (2011: 24.386).
– Polizeiliche Kriminalstatistik 2012, Kurzbericht

Der Begriff „konsumnahes Delikt" umschreibt die allgemeinen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Diese betreffen Delikte nach § 29 BtMG, die den Besitz, den Erwerb und die Abgabe von BtM sowie ähnliche Straftaten umfassen.
Unter dem Begriff „Handelsdelikte" werden Delikte des illegalen Handels mit und Schmuggels von Rauschgiften nach § 29 BtMG sowie die Delikte der illegalen Einfuhr von BtM nach § 30 Abs. 1 Nr. 4 BtMG zusammengefasst.
– Bundeslagebild 2011

DeutscherHanfverband

DeutscherHanfverband

Der DHV strebt eine legale, verbraucherfreundliche Marktregelung für das Genussmittel Cannabis an – von der Produktion über den Verkauf unter klaren Jugendschutzauflagen bis zum Eigenanbau. Die Diskriminierung und Verfolgung von Cannabiskonsumenten wollen wir beenden. Außerdem geht es uns um die Förderung des Rohstoffs Hanf in seinen verschiedenen Erscheinungsformen und bessere Bedingungen für die Nutzung von Cannabis als Medizin.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz