Matthias Willenbacher – Wem nützt der Netzausbau? (Interview)

Matthias Willenbacher – Wem nützt der Netzausbau? (Interview)

Stelle jetzt Deine Fragen an kommende Interviewpartner:
http://www.tombosphere.de/?view=spam
————————————————–
http://www.tombosphere.de
http://www.facebook.com/tombosphere
http://www.twitter.com/tombosphere
————————————————–
http://www.juwi.de

Matthias Willenbacher – Wem nützt der Netzausbau? (Interview)
Video-Bewertung
TomBoSphere
Die Frage als Antwort auf den Mainstream. Das politische Häppchen für zwischendurch. Tom Aslan ist Aktivist bei Global Change Now e.V. und Global Change Network sowie Vlogger auf Youtube.



  • 9 Comments on “Matthias Willenbacher – Wem nützt der Netzausbau? (Interview)”

    1. Ein Bißchen hatte ich dass gefühl, Tombo versucht(abMinute13:50) sich bei
      dem Typen einzuschmeicheln, aber im Grunde mag ich Tombos Art die Leute zu
      interviewen.

    2. Hallo Tom, hallo TomBoSphere! Ich würde gerne wissen, ob ihr Herrn
      Willenbacher auch nochmal interviwe er seine Studie beendet hat und sie
      vorstellen kann. Auf jeden Fall ein spannender Gesprächspartner! LG, iau

    3. Ich habe Herrn Willenbacher persönlich kennen gelernt, und war beeindruckt
      von seiner Bodenständigkeit. Er führt ein Millarden Konzern und trägt dabei
      keinen Anzug, sondern Jeans und Turnschuhe. Seine Idee der veränderten
      technischen Auslegung von Windrädern finde ich einleuchtend und
      zukunftsweisend. Genau solche Ideen brauchen wir, wenn uns alle Welt
      erzählen will, dass wir auf Teufel komm raus neue Stromnetze brauchen. Juwi
      ist auf jeden Fall auf dem richtigen Weg Weiter so Matthias! :)

    4. Erfolgreich wirtschaften und nachhaltig in die Zukunft investieren ist die
      Kunst. Sauberes Produkt, guter Geschäftssinn und die Kraft Visionen mit
      Leben zu erfüllen. Die Rechtsform ist nachrangig. Und nur weil AG´s
      teilweise ein negatives Image haben sollte man diese nicht alle verurteilen
      – wie oben getan. Mein Eindruck von Juwi: Sehr gut :)

    5. Die dezentrale Organisation der Windparks, unter Benutzung bestehender
      Netze, fand ich sehr informativ, schade dass es aufgrund der Länge leicht
      gekürzt werden musste

    6. juwi ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen, deren Aktien an keiner
      Börse gehandelt werden. Deshalb ist juwi frei in seinen Entscheidungen und
      nicht an Vorgaben fremder Aktionäre gebunden, die vorrangig den
      kurzfristigen Profit im Auge haben…

    7. Danke für den Hinweis. 1. Ich begegne Menschen und lerne sie kennen und die
      Kamera läuft mit. Der Zuschauer kann sich ein eigenes Bild machen. Wenn du
      auf meine Internetseite schaust, wirst du merken, dass ich durchaus auch
      Interviewpartner habe, die so garnicht auf meiner Linie sind. Trotz allem
      werde ich ein Gespräch führen. 2. Gerade der Willenbacher ist ein Typ, der
      sich mit den großen Energiekonzernen anlegt. Und zwar immer erfolgreicher.
      Das finde ich sehr gut.

    8. Du hast mit einem vertretungsberechtigten Vorstandsmitglied einer
      Aktiengesellschaft von juwi gesprochen. Ich erinner mich noch an eure
      GNC-Aktionen, oder “Macht Geld Sinn?”, in denen Aktionäre so ziemlich
      schlecht wegkommen. (Geld geht nicht arbeiten) . Was soll das? Hast du
      keinen Interviewpartner finden können, der keiner AG angehört?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.