Massenverdummungswaffe Fernsehen | Die totale Hypnose dank Alpha-Wellen

“Wenn Sie feststellen, dass Ihre Gedanken vernebelt sind, nachdem Sie Fernsehen geschaut haben, dann sind Sie nicht allein. Untersuchungen haben festgestellt, dass Fernsehen Alpha-Wellen im menschlichen Gehirn verursacht. Alpha-Wellen sind Gehirnströme zwischen 8 und 12 Herz und werden gemeinhin mit entspannten, meditativen Zuständen des Gehirns sowie mit hoher Suggestibilität in Verbindung gebracht. Während Alpha-Wellen durch Meditation vorteilhaft sind (sie fördern die Entspannung und Verständnis), kann ein zu langes Verweilen im Alpha-Wellen Zustand durch das Fernsehen unkoordinierte Phantasien und die Unfähigkeit sich zu konzentrieren hervorrufen. Forscher sagten, dass Fernsehen so ist, als würde man für mehrere Stunden eine weiße Wand anstarren.

Mir gefällt es gelegentlich Fernsehen zu schauen und dieser Artikel zielt nicht darauf ab Menschen zu raten nie Fernsehen zu schauen. Es ist jedoch nur fair, dass die Menschen verstehen was dem Gehirn, jedes Mal wenn es dem Fernsehen ausgesetzt ist, widerfährt.” so und mehr im Propagandaschock Artikel, 1984: Massenverdummungswaffe Fernsehen: Die totale Hypnose dank Alpha-Wellen. Im Video zu sehen ist Georg Schramm zu,m Thema Volksverblödung im Ausschnitt aus “Kabarett-Fest mit Urban Priol & Freunden”. Massenverdummungswaffe Fernsehen, die totale Hypnose dank Alpha-Wellen?

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    ich
    Zuschauer

    Im Gegensatz zu meinem Vorkommentator bekam ich Kopfschmerzen bei den meisten Filmen wenn ich sie länger ansah. Deswegen wird ein Film sofort abgeschaltet, wenn’s mit den “Wackel- und Blitzeffekten” losgeht. Früher saß ich länger davor, heute ist mein Fernsehkonsum auf ein Minimum reduziert. Die Symptome der Betäubung fühlte ich auch, konnte sie aber bis zu diesem hier beschriebenen Artikel nicht zuordnen.

    Poke
    Zuschauer

    Ich persönlich bin mit dem Fernsehen aufgewachsen und habe weder unkontrollierbare Phantasien, noch habe ich irgendwelche Konzentrationsprobleme.
    Im Gegenteil (ich möchte jetzt nicht arrogant klingen, aber) ich kann mich außerordentlich gut und lange konzentrieren.
    Und von Verdummung merke ich auch (noch) nichts.

    mfg Poke (ich finde es übrigens entspannend mehrer Stunden lang eine weise Wand anzustarren.)

    wpDiscuz