Massaker von Katyn: Noch bis 1990 war es der Deutsche

FavoriteLoadingVideo merken

In Polen steht Katyn für die Unterdrückung und den Terror durch die sowjetischen Besatzer. Im Frühjahr 1940 wurden fast 15.000 Offiziere und Soldaten der polnischen Armee vom sowjetischen Geheimdienst NKWD ermordet. Die Massengräber wurden von deutschen Soldaten entdeckt.

Die Sowjets bezichtigten die Nazis, die Morde begangen zu haben. Erst 1990 gestand Michail Gorbatschow die sowjetische Alleinschuld ein. Im April werden zum ersten Mal die Regierungschefs Russlands und Polens gemeinsam des Massakers von Katyn gedenken. Eine Geste von hohem Symbolwert, die das angespannte Verhältnis zwischen Polen und Russland entkrampfen soll.

Erstmals haben nun die Regierungschefs Russlands und Polens offiziell gemeinsam der Opfer des Massakers von Katyn vor 70 Jahren gedacht. Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin beschwor mit seinem polnischen Kollegen Donald Tusk die Notwendigkeit einer Versöhnung der beiden Länder.

Bislang nahmen Regierungsvertreter aus Warschau nur auf private Initiative an Gedenkfeiern teil. 1940 hatte die sowjetische Geheimpolizei rund 22.000 Polen hingerichtet und in den Wäldern um Katyn verscharrt. Polen: Versöhnung in Katyn, noch bis 1990 war es der Deutsche.

Quellen:
www.youtube.com/watch?v=ii-nfD2o3R4
www.youtube.com/watch?v=UVRZxgnRw_c

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • VideoGold.de

    VideoGold.de

    VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.