Mario Candeias über die Occupy Bewegung und das Left Forum in New York 2012

Antikrieg TV http://www.antikrieg.tv
http://www.facebook.com/antikriegtv

Mario Candeias, Dr. rer. pol., Politikwissenschaftler und Ökonom, Referent für Kapitalismuskritik und Gesellschaftsanalyse

Aktiv in der studentischen Bewegung von 1988ff; bei Greenpeace (bis 1990), der Partei Die Grünen (bis 1998); der globalisierungskritischen Bewegung und Gewerkschaften. Mitglied im Berliner Institut für kritische Theorie (InkriT), Redaktion ›Das Argument‹, Redaktion ›Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus‹, wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift ›Historical Materialism‹, Assoziation kritische Gesellschaftsforschung (AKG), medico international, ver.di, assoziiert an der FU Berlin und der Friedrich-Schiller Universität Jena

Folgt man der Einschätzung progressiver USA-Aktivisten, wird ein »amerikanischer Frühling« blühen – mit Massenprotesten, örtlichen Demonstrationen und allerlei fantasievollen Aktionen, die die Stimmung im Lande nach links lenken sollen. Am Wochenende beim New Yorker »Left Forum« zeigen, dem großen Jahrestreffen von Linken aus den USA und dem Ausland.

Im Mittelpunkt steht unter dem Konferenzmotto »Occupy the System« nicht nur die Funktionsweise des amerikanischen Kapitalismus in der Krise, sondern auch die Frage, wie es mit »Occupy Wall Street« weitergeht.

AntiKrieg TV

AntiKrieg TV

Deutschsprachige Medienbeiträge sowie ins Deutsche übersetzte, ausgewählte Beiträge z.B. von Democracy Now (USA), Russia Today, Telesur (Lateinamerika) u.a.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz