Manolis Glezos: “Griechische Opfer der Wehrmacht werden nicht anerkannt “

Der griechische Politiker und Widerstandskämpfer Manolis Glezos über die Verbrechen der Wehrmacht, die Haltung der deutschen Bundesregierung und die Wahlen an diesem Sonntag in Griechenland.

Der 92-jährige Manolis Glezos wurde auf der griechischen Insel Naxos geboren, er ist Europaabgeordneter der Linkspartei SYRIZA und derzeit ältestes Mitglied des Europaparlaments.

In Griechenland ist Manolis Glezos ein Held. Er erklomm am 30. Mai 1941 zusammen mit Apostolos Sandas die Akropolis und riss die dort seit der deutschen Einnahme von Athen am 27. April 1941 gehisste Hakenkreuzfahne herunter. Diese erste Widerstandshandlung war ein Fanal, das viele Griechinnen und Griechen zum Widerstand anregte.

Am 20. Januar 2015 führte Harald Neuber für weltnetz.tv mit Manolis Glezos ein Interview auf der Kuppel des Deutschen Bundestags. Anschließend sprach Glezos auf der Neujahrsklausur der Linksfraktion.

Weltnetz TV

Weltnetz TV

Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz