M-PATHIE – Zu Gast heute: Malte Klingauf – Pax Terra Musica

M-PATHIE – Zu Gast heute: Malte Klingauf – Pax Terra Musica

Malte Klingauf ist Musiker und Teil der Friedensbewegung. Sein Engagement begann 2014, als Lars Mährholz am 14. März in Berlin die „Montagsmahnwachen für den Frieden“ ins Leben gerufen hatte. In ganz Deutschland kamen daraufhin in über 200 Städten Menschen zusammen, um für mehr Frieden und gegen mediale Manipulationen auf die Straße zu gehen.

Zwei Jahre lang moderierte Malte auf der Berliner Mahnwache und setzte sich auch kritisch mit der damaligen Berichterstattung zu politischen Ereignissen auseinander. Seine Analysen teilte er vor Ort mit den Menschen. Dass Malte das Feuer des Friedens längst in sich entzündet hatte, zeigte er auch, als er 2015 gemeinsam mit Paula P’Cay die „Humanistische Friedenspartei“ gründete und zudem begann, inspiriert von den „Stopp Ramstein“-Demonstrationen, die Musiker von dort in einem Netzwerk zu bündeln und für ein neues Projekt zu begeistern: Das Friedensfestival „Pax Terra Musica“. Im Sommer 2017 kamen dann über 1.000 Friedensaktivisten zusammen, um sich in Workshops, Vorträgen und bei Musik kennenzulernen und miteinander auszutauschen.

Trotz finanzieller Verluste, die dieses Großprojekt mit sich brachte, konnte das Musikfestival mit Hilfe einer Spendenaktion gerettet werden. Und so im Sommer 2018 dann erneut an den Start gehen: In Friesack, in Brandenburgs schönster Natur, kamen Aktivisten für den Frieden aus ganz Deutschland zusammen und verbrachten drei Tage und Nächte in friedvoller Atmosphäre miteinander.

Malte stellt trotz oder gerade wegen seiner eigenen gelebten Friedfertigkeit die grundsätzliche Systemfrage: Wie leben wir und auf welche Kosten leben wir? Wie können wir in einem System mehr Frieden schaffen, das ökologisch, ökonomisch und militärisch auf Krieg setzt? All das sind Fragen, die Malte gemeinsam mit vielen Menschen und Friedensaktivisten auf dem Pax-Terra-Musica-Festival vom 25. – 28. Juli 2019 in Friesack angehen möchte.

Es soll darum gehen, die Zwischenmenschlichkeit zu stärken und ein Schwarz-Weiß-Denken zu überwinden. Gemeinsam und im Austausch miteinander. Menschen, die sich mehr Frieden in der Welt und in allen Bereichen des Lebens wünschen, sind also herzlich eingeladen auf das PTM-Festival 2019 nach Friesack zu kommen.

Malte setzt auf Toleranz: Indem Eigenschaften wie ein aufmerksames Zuhören und ein friedlicher Austausch sachlicher Argumenten gestärkt werden, sollen wir wieder lernen, auch unterschiedliche Meinungen auszuhalten. Je mehr Toleranz und Verständnis wir füreinander und für uns selbst aufbringen, um so klarer wird der Weg hin zu mehr Frieden in der Welt. Und genau das ist das Ziel.

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.
BitCoin-Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

https://www.kenfm.de
https://www.twitter.com/TeamKenFM
httpv://www.youtube.com/watch?v=KenFM

Video-Bewertung
KenFM.de
KenFM.de
KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm