Liquiditätsimplosion an den Märkten

http://youtu.be/nSVvO4vHjH0

Momentan haben wir eine Liquiditätskrise bei den Konsumenten. Diese wird sich ab Februar weiter manifestieren und zudem mit Problemen verschiedener Märkte kombinieren. Grosse Akteure bereiten sich bereits auf diese Krise vor, was sich in der Volatilität der Märkte zeigt. Letztendlich wird es zu grossser Volatilität im Devisenmarkt und den Devisenpaaren USD/EUR oder EUR/CHF zeigen.
Die Frage bleibt, wie lange ausländische Zentralbanken den Euro weiter stützen werden, wenn die Konsumfähigkeit der Eurozone für Exporte abnimmt.
Die grosse Gefahr liegt darin, dass Unwägbarkeiten der Griechenland Exposition für den Euro zum Damokless Schwert werden können, die ein Auseinanderbrechen der Währung zur Folge haben könnten. Dieses Auseinanderbrechen hat sich bereits abgezeichnet, zumindest besteht die Gefahr. Vor allem die deutsche Führungselite hat sich hier klar gegen Griechenland und somit gegen die Stabilität des Euros, geäussert. Sollten die Märkte das erkannt haben, so steht zu befürchten, dass man die Euro Stabilität zumindest kurzfristig aussetzt, mit gravierenden Folgen für die gesamte Eurozone und den Welthandel.

Dr. Joern Berninger

Dr. Joern Berninger

In 2007 Dr.Berninger started to make predictions on the coming economic collapse. In this channel you can find discussions in several languages, such as German, Spanish and English. Discussions, Thoughts and Predictions on the subject of the economy and the economic crisis.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz