Libyen: Die Re-Prammierung der Deutschen als Kriegsnation

Libyen: Will die EU unbedingt in den Krieg? Die Re-Prammierung der Deutschen als Kriegsnation?
Cohn-Bendit, Fraktionsführer der EU-Grünen, windet sich im “heute-journal” vom 09.03.11 wie ein Aal unter den Fragen von Marietta Slomka, so als ob das Wort “KRIEG” eine Fahrkarte in die Hölle wäre.

Die Re-Programmierung der Deutschen als Kriegsnation?
http://politikprofiler.blogspot.com/2011/03/libyen-eu-und-libyische.html

Siehe auch -> Bundeswehrreform: Zeit eine gesunde Einstellung zum Krieg

Nach 8 Jahren Afghanistan-Krieg darf dieser KRIEG endlich in einer öffentlichen Diskussion aufgearbeitet werden. Startschuss für die öffentliche Diskussion war ein Luftangriff gegen Afghanen, befohlen von deutschen Generälen und ausgeführt vom US-Militär.

Obwohl es schon mehrfach schreckliche Angriffe gegen Hochzeitsgesellschaften mit vielen, vielen zivilen Toten in Afghanistan gab – ganze Sippen wurde dadurch ausgelöscht – wurde vorher in Deutschland keine öffentliche Diskussion zum Afghanistankrieg zugelassen.

Quelle und mehr Info: YouTube.com/user/Merkelfanclub /// YouTube.com/watch?v=tFauEcsV3mQ

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz