Liberalismus oder Freiheit? Andreas Popp im Interview bei RT deutsch

Sind wir freier, wenn ohne Staat jeder tun und lassen kann, was er will, solange er niemandem schadet? Wer entscheidet dann darüber, ob und wann wer geschädigt wurde? Etwa die Stärksten und Mächtigsten? Das haben wir heute doch auch. Einige internationale Kapitalmächte haben alle Freiheiten der Welt, und „demokratische“ Staaten (Statisten) dienen ihnen und ihrer Medienmacht als Handlanger.
Bedeutet Privateigentum (z.B. an Grund und Boden) Freiheit? Oder schränkt es die Freiheit derer ein, die in diesem System nicht mitmachen wollen? Werden diese Menschen dann gewaltsam dazu gezwungen, anzuerkennen, dass sie ein bestimmtes Stück Erde, das schon lange vor uns Menschen da war, nicht mehr betreten dürfen?
Andreas Popp (http://www.wissensmanufaktur.net) geht per Skype aus Kanada auf diese Fragen ein im Interview bei RT deutsch.

Produktsortiment Uebersicht Leaderboard 728x90



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz