Libanon: Demonstrationen in Beirut gegen die Regierung – Nutzt der IS das Vakuum?

In Beirut sind am Wochenende wegen einer anhaltenden Müllkrise im Land tausende Menschen auf die Straßen gegangen. Es kam zu heftigen Ausschreitungen. Dabei bediente sich die Menge zahlreicher Slogans des “Arabischen Frühlings”. Offen begannen Demonstranten ein Regime-Change. Dennoch, die sozialen und wirtschaftlichen Probleme im Libanon sind wesentlich tiefer greifender, als zunächst mit Blick auf die Müllkrise vermutet. Der IWF gibt an, dass die Armutsquote des Landes bei 32 Prozent liegt und die Staatsschulden bis Ende des Jahres 71 Milliarden US-Dollar erreichen könnten. Der Nahost-Experte Paul Heroux warnte, dass die Bedingungen im Libanon für die Miliz “Islamischer Staat” nicht besser sein könnten, da es das politische Vakuum ausnutzen könnte, um im Land künftig Fuß zu fassen.

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz