Lesung mit Gert Schramm “Wer hat Angst vorm schwarzen Mann”- Teil 2/8

FavoriteLoading Video merken
Lesung mit Gert Schramm "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann"- Teil 2/8

Gert Schramm erzählt in diesem Buch sein bewegtes Leben in Deutschland. Mit 16 Jahren war Gert Schramm der einzige schwarze Häftling im KZ Buchenwald. In der DDR schlug er eine Funktionärskarriere aus und arbeitete stattdessen als Kumpel. Nach der Wende baute er sein Taxiunternehmen aus und engagierte sich gegen Rechts. Die ungewöhnliche Geschichte eines schwarzen Deutschen, der sich im „Dritten Reich”, in Ost- und im Nachwendedeutschland behaupten musste, ist ein eindringliches Zeugnis dafür, wie Rassismus und Ausgrenzung die verschiedenen Gesellschaftssysteme überdauert und was man dagegen tun kann.

Institut für M.
Das Kollegium des Instituts für Medienverantwortung führt folgende Fachkompetenzen zusammen: Sprach- und Literaturwissenschaften, vor allem die Bereiche öffentliche Kommunikation, Medienkommunikation und Medienpädagogik, sowie spezifischere Disziplinen wie Islamwissenschaften, Politologie, Psychologie, Pädagogik u.a.