(LEB.2) PEGIDA wird ignoriert, Islam erforschen, sachliche Debatte nötig

Ein Pendler, der nicht gefilmt werden wollte, sprach mit uns über die aus seiner Sicht übertriebene Angst vorm Islam. Bei PEGIDA seien teilweise hochintelligente Leute dabei, die aber sonst nirgendwo angehört würden. Er fordert eine neue Art des sachlichen Journalismus und erhofft sich wieder einen runden Tisch wie zur Wendezeit.

▶ Das Team von iprotest, Hagen Grell und Peter Immhof, befragte auf Leipzigs Straßen 11 Interviewpartner zum Thema L/PEGIDA. Wir erhielten verschiedene Meinungen. Doch alle waren voller Vernunft und Menschlichkeit. Die Interviews entstanden am 14.01.2015.

▶ Unterstützt iprotest, indem ihr das Video teilt, favorisiert. Oder gebt uns eure Meinung! Gern könnt ihr auch Geld, Zeit und Equipment spenden: http://www.hagengrell.de/iprotest/spenden/

▶ Abonniert uns hier:
▷ Peter Immhof: https://www.youtube.com/user/PeterImmhof
▷ Hagen Grell: https://www.youtube.com/user/iprotestblog

Bleibt eurem Herzen treu!

Hagen und Peter

Hagen Grell

Hagen Grell

Dieser Kanal ist Video-Sprachrohr zu meinem Blog "I-PROTEST" und steht somit ebenso für "Frische Gedanken", Interviews und Utopien. Ich hoffe, ich kann euch mit diesem Kanal etwas geben. Ich nehme daraus die Möglichkeit, mal entfernte Menschen anzusprechen und einfach mal zu sagen, was mir unter den Nägeln brennt. Auf eine sinnvolle gemeinsame Zeit!



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz