Lars Mährholz bei Keiser Report (RT)

Die deutsche Mahnwachenbewegung hat endgültig internationale Aufmerksamkeit erreicht. Initiator Lars Mährholz sprch mit Max Keiser über das Aufbegehren der europäischen Völker gegen das Weltfinanzsystem, insbesondere die FED.

Ein komplettes Abschaffen der Banken, hält er allerdings für falsch. Auch sei der Kapitalismus uniht unser eigentliches Problem. Viele bereits vorhandene Lösungen für die meisten Probleme unserer Gesellschaft liegen bereits vor. Doch das Privatbankensystem verhindert ein Durchsetzen der Alternativen.

Mit der Abschaffung dieses einen Federal Reserve System – Gesetzes würde sich ein Automatismus in Richtung Nachhaltigkeit und Vernunft entfalten, so Mährholz, dessen Montagsmahnwachen bereits in mehr als über 150 Städten auf allen Kontinenten stattfinden.

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV stellt kostenfreie und unabhängige Informationen in Form von Dokumentationen und Vorträgen bereit. Bitte unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung mit einem Kauf im NuoViso Shop.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz