Kymatica | Die wahre Geschichte der Welt

Playlist: DOKU: Kymatica (DEUTSCH)

Ben Stewart, Musiker, Philosoph und Produzent des Onlinefilmphänomens Esoteric Agenda hat seine neue Videoproduktion namens Kymatica veröffentlicht. Als Erweiterung des erstens Films, der sich vor allem mit Soziopolitik und okkulten sowie modernen Verschwörungen beschäftigte, liegt bei Kymatica eher das Bewußtsein des Menschen im Focus.

Kymatik kann man verstehen als die Wissenschaft der Zusammenhänge von Wellenphänomenen mit Materie und Mentalem. Die Videodokumentation behandelt dies in Bezug auf die menschliche Psyche (individuell & global) und zeigt die derzeit hiervon kreierten Illusionen, welche die Ursache für vieles Leiden sind.

Alte Mythen, Gesellschaftsformen veschiedener Epochen und politsche Ereignisse werden aus einer tief spirituellen Perspektive miteinander verknüpft. Weiterhin geht es um Dualität, die Wahrheit hinter der DNS und falschen Glauben.

5/5



, , , , , ,
«
»

21 Antworten zu „Kymatica | Die wahre Geschichte der Welt“

  1. Avatar von guzz

    hallo ihr lieben,

    1) freu mich, dass ich im internetzeitalter lebe und diese form der kommunikation ÜBERHAUPT so stattfinden kann!

    2) liebe videogoldler, danke für eure zeit und energie für diese interessante plattform (wo ich schon mal gelandet bin, die mir aber jetzt nachhaltig in erinnerung bleiben wird – eure webadresse ist ja gut gewählt und dementsprechend merkbar ;-)

    3) der film hat mich – einschließlich manchmal “gehobener augenbrauen” zb. in bezug auf die “blutlinien der amerikanischen präsidenten” u. a. – vorsichtig beeindruckt – durchaus positiv.

    4) am interessantesten waren jedoch eure kommentare und dialoge.

    @punitas – vorsicht vor der “wahrheit” – da bin ich ganz auf deiner seite. ich finde gute fragen besser als zweifelhafte “wahrheiten”. ich werde mir auch deine link-vorschläge ansehen, um hoffentlich weitere wichtige fragen finden zu können.

    deine ausführungen zum thema “victim blaming” kann ich jedoch nicht nachvollziehen. nach meinem empfinden geht es mehr um verantwortung – in allen verschiedenen formen und ausmaßen – denn um schuld.

    (mit)verantwortungsgefühle sind für mir sehr wichtig – (kollektiv)schuld lehne ich grundsätzlich ab!
    verantwortung ist für mich “aktion” – schuld ist für mich “verurteilung”.

    @lamed – nicht bös´ sein, aber ich hab´ deine reaktion auf punitas als ziemlich überzogen empfunden, obwohl ich von meinen ansichten her eher zu deinereins gehöre ;-)

    @all – nächstenliebe hat noch nie geschadet – ist jedoch eine auch für mich sehr, sehr hohe “latte” – ich denke, dass respekt vor der “würde” der nächsten auch schon ausreichen würde.

    abgesehen davon erlebe ich glücklicherweise beides doch so oft, dass es sich lohnt “dabeizusein” ;-)

    ich wünsch euch was!

  2. Avatar von tammi

    lamed,

    jo, hallo. wie kann man einen unterschied zwischen sich und denen machen, die einfach NUR “mehr” “einfluss” und “macht” “haben” machen? da wird deutlich, warum vieles so ist wie es ist! das nicht verstehen der EIGENEN verantwortung und das, ich sage mal; abschieben dieser
    verantwortung, durch nicht verstehen(wollen und/oder können) dessen, was uns zB. die physik klar andeutet: nichts ist von einander trennbar! man wusste das schon lange vor der wissenschaft!! super, dein kommentar. danke.

  3. Avatar von Grünschnabel

    Hach, über was ihr noch diskutiert..
    Ich trinke jetzt eine Tasse Tee (:

  4. Avatar von trollomat

    Liebe ist nichts weiter als ein biochemischer Prozess im Gehirn…

  5. Avatar von Vlub

    Danke, vielen, vielen Dank für die Untertitel!

    Und zur Geschichte mit den ganzen New Age Anhängern und so: Neu ist das ganz bestimmt nicht. Liebe gibt’s seitdem es den Menschen gibt. Nur vergessen wir das von Tag zu Tag mehr

  6. Avatar von hopifan

    Ich habe mir gewünscht auf menschen zu treffen die das sagen was ich denke und fühle.

    Gott sprach es werde und es ward: du ich er sie es wir sind es!

    Ich habe das bekommen was ich erwartet habe denn ich wußte wenn ich mir über etwas bewußt bin dann sind es andere auch. Ich treffe täglich auf immer mehr Bewußtheit.

    Danke

  7. Avatar von XyZ

    @ Carlos Punanitas:

    verstehe all deine standpunkte, doch bin ich gleicher meinung wie jeder von euch. wichtig ist dass man erkannt hat, dass etwas nicht stimmt und sich gedanken drüber macht. jeder sucht nun nach seiner wahrheit nur die weiss keiner. ich weiss dass ich nichts weiss. – plato

    gut und um zur kernaussage zurückzukommen. keiner wird hier schuldig gemacht, das problem der menschen und leute ist es eben, sie missverstehen gewisse dinge. so, warum ist die welt schlecht? weil sich leute diese gedanken gemacht haben, sie so zu machen wie sie ist. denn ohne diese gedanken wäre ja die welt auch nicht so wie sie ist. zuerst kommt der gedanke und dann die umsetzung. nun die preisfrage, was sind gedanken, woher kommen sie. aus dem bewusstsein? was ist das bewusstsein? ;-)

    gut nochwas, wir menschen, geben gott ein bild, wir vermenschlichen dieses allmächtige wesen oder ding oder was auch immer. nicht umgekehrt. nicht der gott hat den menschen nach seinem ebenbild erschaffen, wir haben ihn/sie/es nach unserem ebenbilderschaffen. nur wie kann man annehmen “gott” würde uns für unsere taten strafen, wenn wir nicht 10 ave maria runterbeten etc.?! dieses allmächtige wesen nimmt von uns kleinen dingen (zellen, atome, whatever) wohl nichtmal notiz. wie kann man also so selbstgerecht sein und “gott” als etwas zu personifizieren dass so übernatürlich unbeschreiblich ist. dafür fehlt es uns menschen an worten, an weisheit, an allem ;)

    doch wir tragen das göttliche als “schöpfer” ebenfalls in uns. wir schaffen uns unsere realität indem wir das, was wir wahrnehmen und akzeptieren (mittels unserer leider nur 5 funktionierenden sinne) entspricht zwar unserer auffassung von realität, doch was wenn es mehr gibt als das? – die menschliche geschichte ist voll von irrtümern und neuen erkenntnissen (die erde ist eine scheibe etc.) – warum glauben wir HEUTE, dass wir auf alles eine wissenschaftliche erklärung hätten? in 100 jahren kommens drauf, dass wir alle nur ein staubkorn sind?! oder was weiss denn ich ;-)))

    ich mein – versteht die ironie ;)

    in diesem sinne,
    peace

    luv u all.

  8. Avatar von matrix ist realität

    Noch eine kleine Anmerkung:-)

    Wir werden nicht verbunden sein wir SIND verbunden!
    Wir werden nicht Liebe sein wir sind LEBEN und damit LIEBE!

  9. Avatar von matrix ist realität

    @ freiGeist

    Danke für deine liebevollen Anregung(Spiegel)!

    Es ist wohl das Wort Nächstenliebe was so ziemlich viele Glaubensdenkschubladen öffnet dazu habe ich folgenden Anfangstext zu diesem Thema gefunden:

    >>Nächstenliebe

    Die Nächstenliebe ist als Prinzip bzw. Tugend bzw. Ideal mehr oder minder allen Religionen und humanistischen Weltanschauungen als Gebot enthalten.

    “Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst.”

    In diesem biblischen Zitat (Lev 19,18;. Mt 22,39) wird dem Prinzip der Solidarität ein anschaulicher Maßstab beigefügt, in dem für soziales Verhalten Gleichrangigkeit gegenüber dem selbstbezogenen Verhalten gefordert wird, so dass Egoismus und Rücksichtslosigkeit als unmoralische Verhaltensweisen apostrophiert werden.

    UND WIE KANN MAN ES ÜBEN, nun vom Maßstab in die Realität zu kommen ?

    Am einfachsten übt sich die Nächstenliebe durch die Mitfreude, etwas schwieriger durch das Mitleid.

    Und geht noch mehr?

    Wie in vielen Weltanschauungen geht auch die christliche Nächstenliebe über den zuvor genannten Maßstab hinaus, indem sie die weiteren Gebote Selbstlosigkeit und Feindesliebe umfasst, was wir im Einzelnen tiefer und religionsvergleichend untersuchen wollen, denn die Annahme christlicher Exklusivität beruht häufig auf der Unkenntnis anderer Religionen. Und zuverlässige Information darf man sich nicht aus einseitigen Betrachtungen, sondern nur aus dem interreligiösen Dialog zu erhoffen.

    Jedenfalls erweisen sich die Anforderungen der Nächstenliebe für viele Menschen als zu hoch und viele werden es als Last empfinden. Die daraus resultierenden Schuldkomplexe sind keine Seltenheit, werden häufig ausgenutzt und instrumentalisiert.

    z.B. Helfersyndrom und Kritikunterbindung durch Übertreibung der Selbstkritik>>

    Ich denke das der Satz “Liebe deinen Nächsten wie dich selbst” uns deutlich macht das
    die Nächstenliebe aus der Liebe zu sich Selbst erwächst. Selbstaufgabe kann also nicht für jeden der Schlüssel zur Libe sein wenn doch eigentlich die Selbstverwirklichung/Selbsterfahrung/Selbsterkenntnis die Antriebsfeder vom Tag unserer Geburt an für unser Leben ist. Es ist nun mal eine Tatsache das wir unsere Nächsten (der Mensch dem du gerade begegnest mit all seinen Eigenschaften) dazu brauchen um zu einer (einem Teil)Selbsterkenntnis zu gelangen.

    Unsere Welt ist voller Liebe/Nächstenliebe, der überwiegende Teil der Menscheit übt das im täglichen Miteinander.

    Deine Anregug sich bewußt zu machen das Ich weiß das ich im Grunde nichts weiß,kann eine gute Grundhaltung sein wenn man seinen Mitmenschen neutral(die Schubladen bleiben geschlossen) begegnen möchte, vielleicht ist das ja schon ein Akt der Nächstenliebe.
    ICH BIN

  10. Avatar von freiGeist

    Also, ich stimm zwar zu dass man sich in solchen Dingen schon das Beste raussuchen kann für sich selbst und den Rest getrost wegwerfen kann (wobei es auch Dinge/Theorien gibt, die grundsätzlich in die Tonne gehören), aber ich finde es doch sehr offensichtlich/erschreckend, dass die Argumentationen der “New Ager” oftmals doch sehr schwammig sind und vor allem sehr stark an Argumentationen von vor allem christlichen Fanatikern erinnern. Von wegen, die Liebe wird uns verbinden, wenn wir nur das indoktrinierte Denken vom Differenzieren verschiedener sozialer Problem beiseite legen und alle Menschen als gleich ansehen. Ich kann da zwar durchaus auch Aspekte in der Idee entdecken, die mir gefallen (z.B. offen auf Menschen zugehen, kein “Schubladen-Denken” etc.) jedoch alles gleich mit dem Begriff der Nächstenliebe abtun, ist Vereinfachung die nicht viel nützt. Sicher sind wir alle domestizierte Affen und es würde uns allen guttun ein Teil der kollektiven Gehirnwäsche abzuschütteln, aber nicht alle Probleme sind mit dieser Erkenntnis erklärbar.
    Also, weiter den Kopf wach halten, beobachten, freundlich bleiben und helfen. Aber bitte nicht diffamieren unter dem Gewand des Gutmenschentums. Das ist (leider) zu einfach, lässt die Irritation nur anschwellen und uns im schlimmsten Fall einen falschen Weg einschlagen. Findet euch damit ab, es gibt keinen Universal-Plan, jeder ist anders und benötigt daher auch eine individuelle, persönliche Entwicklung. Ich weiß auch nur, das ich im Grunde nichts weiß und das ist schonmal eine Menge wert. Also, denken statt glauben!
    ICH

  11. Avatar von matrix ist realität

    @ Carlos Punantas

    Und was für ein Wolf bist Du?

    Deinem Schreiben nach kannst du unmöglich ein Schaaf sein ;-)

    Man kann wohl in Menschen die man nicht kennt einen Wolf vermuten, achtsam sein und schauen ob die Vermutung richtig ist um notfalls in Abwehr zu gehen, was einen aber nicht daran hindert dem Menschen die Hand zu reichen ihm in die Augen zu schauen und mit ihm zu reden.(so ein Mensch erkennt seine Gefühle und übernimmt Verantwortung in dem er sie nicht herrschen läßt)
    Das Naturgesetz wie ich es verstehe, besagt wenn du deinen Mitmenschen zu einem Wolf machst in Form von
    Verurteilung/Vorurteil,Angst oder Abwehrhaltung dann wird er dir zum Wolf.
    Aber das gleiche Naturgestz besagt auch wenn der verurteilte ein bewußter Mensch ist
    und deine Furcht erkennt und Mitgefühl für deinen Irrtum zeigt in dem er dir offen und herzlich die Hand reicht dann wird die Furcht zur Freude.Schlägst du die Hand aus weil du von deinem Glauben nicht loslassen kannst kommt die Furcht mit doppelter Wirkung zu dir zurück und du siehst vor lauter Angst nur noch Wölfe um dich herum.
    Entscheidest du dich nun selbst zum Wolf zu werden weil dich deine Angst erdrückt wandelst du sie in Hass und tötest die vermeintlichen Wölfe wenn auch nur geistig,tja und dann bist du eine leichte Beute für die wahren Wölfe(im Schaafspelz)die deine Vorurteile schüren damit du billigst(geistig bejahst) was sie tun oder tun lassen.

    Ich denke es geht nicht um Schuld oder Unschuld eines Einzelnen, wenn du dich Verurteilt fühlst ist es dein eigenes Gfühl das du selbst erzeugt hast.
    Es geht darum Verantwortung für sich selbst, also für deine Gefühlswelt und die Emotionen die du auf Grund deiner Lebenssituation entwickelt hast sorgfältig zu überdenken und ob du sie entwickelt hast oder andere Menschen. Damit du mich richtig verstehst, wenn du dich über mein Schreiben ärgerst bin ich weder für deinen Ärger verantwortlich noch habe ich dir den Ärger gemacht, du bist es der das Gefühl des Ärgers erschaffen hat. Wenn du dich nun entschließt auch noch wütend zu werden und
    mich zu beschimpfen bedeutet es dass du nicht fähig bist Verantwortung für deine Gefühle zu tragen.Da ich aber mitgefühl habe auf Grund der Erfahrung eigener Irrungen
    würde ich es dir nicht übel nehmen dich geistig um Vergebung bitten und uns beiden vergeben somit sind wir beide frei und das Band der universellen Libe zwischen uns
    wird stärker denn je.
    Die Dinge die wir tun werden erst dan gut oder schlecht wenn sie be oder Verurteilt werden. Also nimm dir das was du als gut im Film ansiehst zu herzen und der Rest ist dann das was es ist für den einen gut für den anderen nicht, es bleibt aber imer das was es ist ein Film.

  12. Avatar von Carlos Punanitas

    Im übrigen ein Hinweis an alle “Naturgesetz”-Liebhaber.

    Sagt euch “Homo homini lupus” etwas?

  13. Avatar von Carlos Punanitas

    @Lamed

    1. Nur um glaubwürdiger rüberzukommen, werde ich mir meine Wortwahl nicht verbieten lassen.

    2. Schon mal was von “victim blaming” gehört?

    3. Also ist die einzige Lehre aus diesem Film:
    “Du, ja genau du!
    DU bist Schuld am Elend der Welt!”
    (nicht etwa die sozio-ökonomische Beschaffenheit der Welt produziert Missstände,
    sondern die bösen Gedanken der Erdenbewohner – schön einfache Theorie, daher leider ungenau und falsch)

    4. Wenn es denn ein wichtiger Schritt währe, dass jeder einzelne erkennt, dass er Schuld hat, wo bleiben dann wenigstens Ansätze einer Lösung?
    Ich sehe in Selbstgeißelung keinen Hinweis darauf, wie wir zukünftig alle besser mit dem Planeten und den ihn bewohnenden Lebewesen umgehen können.

    Falls du persönlich eine gute Lösung in diesem Film gefunden hast, lass es mich wissen.

    5. Dieses ganze Gefasel vom wahren Ich, vom falschen Ego usw. ist wirklich wahnsinnig (!) interessant… Möchte gerne mal wissen wie man Armut und Hunger auf der Welt mittels spiritueller Erleuchtung bekämpft…

    Stimmt, die armen Schlucker können ja solange meditieren bis sie umfallen. Eigentlich ist ihre Existens ohnehin nur eine Illusion…

    Was für ein BULLSHIT!

    6. ZITAT von Lamed:
    “Warnungen kommen von Leuten, welche davon ausgehen alle wären solche Versager wie sie selbst.”

    Gemessen an diesem Maßstab ist der Schöpfer dieses Filmes also auch ein Versager…
    Man sollte, wenn man schon zur Waffe greift, wissen wie man damit umgeht.
    Du hast dir soeben in den Fuß geschossen.

    Weiter so :-)

  14. Avatar von twin7

    mir hat der film u auch esoteric agenda gleichermassen gefallen,jedoch finde ich die verschiedenen reaktionen faszinierend,da wir ja doch alle das selbe anstreben,liebe.
    und dennoch haben viele das gefühl von allen seiten manipuliert zu werden,da die auswahl an informationen so gewaltig erscheint,dass es schwierig ist,noch zu erkennen,welches der “wahrheit” am nächsten kommt.mir geht es oft ähnlich,aber davon darf man sich nicht verunsichern lassen,denn niemand kann mit 100% gewissheit sagen,was wahr ist u was zur manipulation gedacht ist oder welche beiträge einfach nur subjektiv sind.abwarten u tee trinken u versuchen seine welt um sich herum etwas besser zu machen,ist wohl auf längerer sicht,der einzig richtige weg für jeden selbst.liebe deinen nächsten,denn das ist schon schwer genug…
    u beiträge sind dazu da,etwas beizutragen,sowie jeder von uns sich gern seiner welt mitteilt,ob das nun immer so gut ist oder nicht….kommunikation ist das einzige,was uns in dieser dreidimensionalen welt sichtbar verbindet…
    denn theoretisch empfinden wir ja die liebe für jeden einzelnen,da wir ja alle eins sind.
    also liebe ich auch euch u eure verschiedenen meinungen,auch,wenn ich sie nicht immer teile…
    @matrix:deinen beitrag fand ich persönlich am besten,danke auch für die kleine geschichte mit dem jungen…finde ich sehr schön.

    wünsche euch weiterhin viel spass beim suchen nach der wahrheit…
    ich freu mich schon auf den tag(21.12.2012?),wenn wir sie gefunden haben.*g*

  15. Avatar von matrix ist realität

    Ich kann mich nicht mit dem Wort Kampf so recht anfreunden auch wenn man für
    einen guten Zweck kämpft ist und bleibt es ein Wort oder eben Gedanke mit negativen
    Schwingungen eben Kampf wie Eliminieren, zerstören, Töten, Gewalt!
    So nach dem Echo Prinzip man ruft etwas und bekommt es mit Nachhall(also mit noch mehr negativer Schwingung) zurück.

    Die Welt in Ordnung bringen

    Ein kleiner Junge kam zu seinem Vater
    und wollte mit ihm spielen.
    Der aber hatte keine Zeit für den Jungen
    und auch keine Lust zum Spiel.
    Also überlegte er, womit er den Knaben
    beschäftigen könnte.

    Er fand in einer Zeitschrift eine
    komplizierte und detailreiche Abbildung der Erde.
    Dieses Bild riss er aus und zerschnipselte es
    dann in viele kleine Teile.
    Das gab er dem Jungen und dachte,
    dass der nun mit diesem schwierigen Puzzle
    wohl eine ganze Zeit beschäftigt sei.

    Der Junge zog sich in eine Ecke zurück
    und begann mit dem Puzzle.
    Nach wenigen Minuten kam er zum Vater
    und zeigte ihm das fertig
    zusammengesetzte Bild.

    Der Vater konnte es kaum glauben und
    fragte seinen Sohn,
    wie er das geschafft habe.

    Das Kind sagte:
    “Ach, auf der Rückseite war ein Mensch abgebildet.
    Den habe ich richtig zusammengesetzt.
    Und als der Mensch in Ordnung war,
    war es auch die Welt.”

    (Verfasser unbekannt)

  16. Avatar von Lamed

    @CarlosPunanitas

    Danke für die Warnung, ich bin da aber absolut konform mit dem Inhalt des Films, kann aber auch Dich verstehen der seine Meinung gerne als Fakt versteht und mit Wörtern untermalt um den Gegenüber zu beeindrucken(was in der Regel das Gegenteil bewirkt oder wieso kommste hier mit mediocre = mittelmäßig).

    Nee Leute, gebt nix auf Carlos Punanitas, da gibt es noch viele andere weniger ängstliche Ansichten.

    Warnungen kommen von Leuten, welche davon ausgehen alle wären solche Versager wie sie selbst.

    Und es ist tatsächlich so, so wie man sich selbst ändert, so ändert sich die Welt.

    Zitat von Carlos:
    “Ich habe ein großes Problem mit der “Message” bzw. der Konklusion, man solle doch aufhören die Machenschaften und Verbrechen der Elite offenzulegen und zu bekämpfen, was zusätzlich noch darin gipfelt, dem Zuschauer zu suggerieren, er selbst sei dafür verantwortlich, krank und bedürfe der Heilung (PsychoKorrektur)!”
    Zitat Ende.

    Dein Problem und das vieler anderer, aber durchaus die Ursache für den Zustand der Welt, nur ist es leider angenehmer das nicht so zu sehen. Wer hat schon gerne Schuld..?? Jeder, welcher sich der Wahrheit verpflichtet fühlt !!!

  17. Avatar von matrix ist realität

    Ego,Egoverstand= ich denke also bin ich
    Ego,das wahre ich die Persöhnlichkeit= Ich bin also denke ich!

    Es gillt also zu prüfen ob ich meinen Verstand lenke oder zulasse das mein Verstand
    mich lenkt oder es gar schafft mir einzureden ich sei mein Verstand. Mein Verstand ist dazu da um mich bei den tälichen Arbeiten zu unterstützen, z.B meldet er mir wann ich hunger habe und so weiter, also ist er dazu da
    mir der Persöhnlichkeit dem ICH BIN LEBEN AUS DER FÜLLE DES SEINS zu dienen.

    Wenn ich für Menschenrechte oder gegen irgendwelche Gesetzesübertretungen kämpfe
    erkenne ich sie damit als rechtmäsig von Machthabern als gegebene Gesetze an.
    Damit verläßt man das natürliche Geburtsrecht und die Naturgesetze die für Alle gleichermaßen gelten. wir sind alle Eins aus der Selben Quelle der Natur in der wir
    frei unsere Persöhnlichkeit entfalten dürfen.
    Wenn alle Menschen erkennen würden das sie all die Rechte um die sie da so kämpfen
    schon von Geburt an haben, wäre es wohl nicht notwendig zu kämpfen. Sie wären in der Lage einen Jeglichen Machtbesessenn links liegen zu lassen und zu sagen du kannst mir weder etwas gebeb noch nehmen was nicht Dein allein ist!
    Warum sollten wir alo um etwas kämpfen das uns ohnehin gehört? Kampf einstellen würde bedeuten das diejenigen die uns bherrschen wollen in die Offensive gehen müßten und wir würden erkennen wie wenige sie doch sind denn nur durch ihre einzige Macht der
    Manipulation haben sie uns das Gefühl der Getrenntheit,Schuldgefühle,Kleinheit und Machtlosigkeit gegeben.Wir sind aber Übermächtig wenn wir erkenn das wir Eins sind
    verbunden durch die Macht der Liebe. Liebe deinen Feind denn sie haben dir nur
    eingeredet dass er dein Feind ist, sie haben dir ein Feindbild in deinen Egoverstand
    eingepflanzt. Die Wahrheit ist das die führenden Beherrscher auf der ganzen Erde
    uns wie Feinde behandeln und gegeneinander aufwiegeln. De Friede in der Welt fängt im Kopf an, der liebende Gedanke für alle Menschen Tiere und Pflanzen, die Dankbarkeit für unser Leben und unsere Erde wird sich auch in unserer Realität manifestieren.
    Danke Gott Danke Universum für das Geschenk der Liebe!!

  18. Avatar von Fritz Kuhn

    Nun, hier muss ich einem meiner Vorschreiber recht geben. Diser Film, wie auch der Film Eoterische Agenda von den gleichen Machern ist im Stil von “Zeitgeist”. Leider! Wie Zeitgeist, werden verschiedene Religionen und Weltanschauungen in einen Topf geworfen, oberflächlich mit fragwürdigen Quellen. (Ich nenne nur mal Jordan Maxwell oder Acharya S.)In den USA wurde u. A. Zeitgeist von vielen Wissenschaftlern der Bürgerrechtsbewegung als Fänger des “New-Age-Movement” entlarvt. In diesen beiden Filmen Kymatica und die Esoterische Agenda wird das gleiche Ziel verfolgt. Da diese Filme Millionen von Zuschauern erreichen konnten und immer weitere der gleichen Agenda aus dem Boden spriessen, erscheint es wie ein “Generalangriff” des New-Age-Movement, oder besser bekannt unter dem englischen Begriff “New-World-Order.” Ich hoffe, dass sich nicht zuviele empfindlichen Geister davon verführen lassen.
    Ich möchte auf einige Quellen verweisen, die sich mit der Materie beschäftigt haben:
    “Zeitgeist Challenge responds to Acharya S” auf google video.
    “They are misleading you…” auf Youtube video.
    Es gibt noch viele mehr, die diese Aussagen der Filme als Falsch aufdeckten.

  19. Avatar von CarlosPunanitas

    Der Film ist nicht schlecht.
    Vor allem optisch/aesthetisch ansprechend gemacht.

    Inhaltlich ist er jedoch, wenn überhaupt “mediocre”:

    Ich habe ein großes Problem mit der “Message” bzw. der Konklusion, man solle doch aufhören die Machenschaften und Verbrechen der Elite offenzulegen und zu bekämpfen, was zusätzlich noch darin gipfelt, dem Zuschauer zu suggerieren, er selbst sei dafür verantwortlich, krank und bedürfe der Heilung (PsychoKorrektur)!

    Jeder der diesem Film unkritisch Beifall klatscht ist in eine schäbig präparierte Falle getappt…

    Der Opener ist exakt in dem (gedanken-einnehmenden, kommandierenden) Stil gehalten, den es zu bekämpfen gilt!
    Hier wird nicht informiert, sondern mit pseudo-wissenschaftlich-religiös-versponnenem Nonsens desinformiert und manipuliert!

    ((Im Übrigen ist die Behauptung, das EGO sei eine falsche und schlechte Seite des “wahren Selbst” schlicht lächerlich. “EGO” ist griech./lat. für “ICH”. Der Begriff Ego ist daher allenfalls in der postmodernen westlichen Welt mit einem schlechten Image behaftet, was allerdings nichts an seiner urprünglichen Bedeutung und Korrektheit (ICH) ändert.
    Richtiger wäre es gewesen den Begriff “PERSON” (griech. “prosôpon” / lat. “persona” = “MASKE”, “ROLLE”) aufzugreifen, worauf allerdings bewusst verzichtet wird, um zu verwirren und Tatsachen zu verdrehen.))

    VORSICHT VOR DIESEM FILM!
    VOR MISSBRAUCH SEI GEWARNT!!!

  20. Avatar von lisapower

    Bin immer bereit mein Horizont zu erweitern.

    Danke an das VIDEOGOLD Team für die tollen Beiträge auf dieser WebSite.

    Danke.

  21. Avatar von matrix ist realität

    Super Beitrag!!

    Ergänzend dazu sollte auch unbedingt der folgende Beitrag angesehen werde!!!:

    http://www.videogold.de/die-esoterische-agenda-esoteric-agenda-deutsch/