Kühlwasserstand sinkt ab | Kernschmelze nicht mehr auszuschließen?

FavoriteLoading Video merken

Nach den Wasserstoffexplosionen in Reaktor 1 und 3 ergibt sich auch im zweiten Reaktor des AKW Fukushima eine brenzlige Lage. Das Kühlwasser sei so weit gesunken, dass die Brennstäbe fast frei lägen, berichtete die Agentur Jiji. Eine Kernschmelze ist damit nicht mehr auszuschließen.

So sicher sind unsere Atomkraftwerke! Nach dem “Jahrhundert-Erdbeben” vom 10.03.2011 vor der japanischen Küste, hat sich die Anfälligkeit der heutigen Technologie gezeigt. Simple Konstruktionsfehler führten zum Supergau. Das Atomkraftwerk Fukushima verfügte nur über eine Batterie betriebene Notstromversorgung, die vom eigenem Strom gespeist wurde. Ein verheerender Konstruktionsfehler, wie sich jetzt herausstellt.

In Deutschland ist das Kanzleramt mit samt der Energielobby in heller Aufruhr. Nach dem Kanzlerin, Angela Merkel, den Atom-Deal zur Laufzeitverlängerung geschmiedet hatte, wir jetzt ein Krisenstab gebildet, in dem besprochen wird, wie die Bevölkerung trotzdem auf Atomstrom-Linie in Deutschland gehalten werden kann. In naher Zukunft werden wir eine Doku- und Interviewflut erleben, die uns erzählt, dass ein japanischer Supergau in Deutschland unmöglich erscheinen lässt.

Mehr dazu hier: “SUPER GAU in Japan Fukushima – AKWs produzieren Anit-Elektron-Neutrinos”
http://politikprofiler.blogspot.com/2011/03/super-gau-in-japan-akws-produzieren.html

Kühlwasserstand sinkt ab | Kernschmelze nicht mehr auszuschließen?
Video-Bewertung
VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.