Komplette Bundespressekonferenz vom 20. März 2017

FavoriteLoadingVideo merken
Komplette Bundespressekonferenz vom 20. März 2017

Werde ein Naivling ► http://bit.ly/1A3Gt6E
Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

Bundesregierung für Desinteressierte ► BPK vom 20. März 2017 (Komplett im Wortprotokoll: http://bit.ly/2nKJkO7 Als Podcast http://bit.ly/2nWA20T)

Themen: Demonstration von Kurden in Frankfurt, türkisches Verfassungsreferendum, Inhaftierung von Deniz Yücel und weiterer deutscher Staatsangehöriger in der Türkei, geplantes Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan, britische Regierungswerbung neben extremistischen Videos auf YouTube, Zwei-Prozent-Ziel der NATO, Ausbau der Autobahn A8 in Bayern, Reise der Bundeskanzlerin nach Washington, mögliche Stationierung amerikanischer Truppen in Deutschland

Naive Fragen zu:
Deutsch-türkisches Verhältnis (ab 0:40 min)
– ich weiß nicht, ob der deutsche Botschafter in der Türkei jetzt schon ein eigenes Zimmer im Präsidentenpalast oder im Außenministerium dort hat, aber er wurde ja am Wochenende wieder einbestellt. Können Sie uns sagen, was genau die Türken ihm gesagt haben? Es heißt, dass sie diese Demo auf das Schärfste verurteilt hätten. Was haben Sie denn den Türken erzählt? (ab 7:40 min)
– Was haben Sie denn entgegnet? Haben Sie entgegnet, dass es völlig normal ist, dass die andere Seite damit leben muss, oder haben Sie beschwichtigt? Wie kann man sich das vorstellen?
– wenn etwas inakzeptabel ist und trotzdem passiert, was passiert dann?
– können Sie uns ein Update zu Herrn Yücel geben? Gibt es mittlerweile konsularische Betreuung für ihn und die fünf anderen deutschtürkischen Inhaftierten? (ab 23:30 min)
– Wie kann das sein? Die Zusage von Herrn Yýldýrým an Frau Merkel ist ja nicht erst ein paar Tage alt, sondern fast schon ein paar Wochen, und auch die Zusage von Herrn Gabriels Kollege ist mindestens schon eine Woche alt. Wie kann es sein, dass da nichts passiert? Nimmt die andere Seite den Hörer nicht ab, oder was?
– kommt es für die Kanzlerin infrage, sich diesbezüglich noch einmal einzusetzen und bei ihrem Kollegen, Herrn Yýldýrým, anzurufen und zu fragen, was mit seiner Zusage los ist?

“Zwei-Prozent-Ziel” der NATO (ab 36:45 min)
– ich habe die Gipfelerklärung von 2014 bei Ihrem NATO-Botschafter gefunden. Unter Punkt 5 heißt es: “Wir wollen uns innerhalb von zehn Jahren auf den bestehenden Richtwert der NATO von Ausgaben von 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung zubewegen”. (ab 58:15 min)
– Aber das hatten Sie vorhin auch weggelassen es geht hier um Verteidigung. Es geht hier nicht um Sicherheit.
– Ich verstehe, wenn Herr Trump von der NATO spricht und das Geld einfordert, das so, dass er wie eine Art Schutzgelderpresser wirkt. Ist das auch der Eindruck der Bundesregierung?

US-Armee in Deutschland (ab 1:05:35 min)
– Können Sie bestätigen, dass die US-Streitkräfte die Stationierung von rund 4000 Soldaten in Bergen im Landkreis Celle prüfen? Wissen Sie, welche weiteren Standorte von den Amerikanern gerade in Deutschland geprüft werden?
– die Amerikaner planen, den Stützpunkt Ramstein auszubauen und dort mehr Soldaten zu stationieren. Bis 2019 sollen fast 1000 weitere Soldaten dorthin hinkommen, 15 neue Tankflugzeuge stationiert und ein neuer Hangar gebaut werden. Braucht es dafür eigentlich die Zustimmung bzw. die Erlaubnis der Bundesregierung?
– Frau Demmer, hat die Kanzlerin die US-Drohnenangriffe via Ramstein thematisiert? Wenn ja, was hat sie Herrn Trump dazu gesagt?
– Kurze Lernfrage: Ist es mittel- oder langfristiges Ziel der Bundesregierung, dass die US-Truppen aus Deutschland abziehen? Wenn ja, wann? Wann müssen sie gehen?

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: BPK

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

(Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat in jeder Folge als Produzent gelistet)




  • Jung & Naiv

    Jung & Naiv

    Heimat von "Jung & Naiv - Politik für Desinteressierte". Jede Woche neue Folgen | Weekly new episodes supported by Krautfunding & Google & joiz.