Kobito – Fangen Spielen

http://youtu.be/zEEfyzfmU1U

Die Menschheitsentwicklung – ein Wachstum der Sterbenskraft.
Franz Kafka

https://www.facebook.com/KobitoBerlin
https://www.facebook.com/Beat2.0Amazon

Album: Neonschwarz &Kobito – In Deiner Stadt/Fangen Spielen
Beat: Beat2.0
Rec/Mix/Master: LeijiONE
Video: New Found Land by 908

Songtext:

Ich hab ein – gewicht um meinen hals, ein Stein auf meinem Rücken,
auf der Brust tanzen gedanken, die die luft aus meinen Lungen drücken,
schuhe ohne sohlen, die die füße blutig lassen,
und ich greife nach nem Halt, aber ich kriege nichts zu fassen,

Kettenglieder an den beinen, die-mich-halten, wenn ich ganz allein,
versuche-meine wege zu erkennen und-dadurch mein ziel zu greifen,
meine-hände-taub, meine-sinne neblig, alles-ist-zu laut, doch-ich-hör zu wenig,
keiner-meiner-schritte-findet-boden-und ich laufe einen kreis, aber ich seh es nicht,

plötzlich – dieser schmerz, der sticht,
durch die Taubheit – und ich merk, wie ich,
aus ihr rausgreif – und wie merkwürdig,
die vertrautheit – in der ferne spricht,

und ich werfe diesen stein, der mich bedrückt soweit ich kann,
kriege luft in meinen lung´, fange laut zu schreien an, ich,
zersprenge jede kette, die mich jetzt noch halten kann,
hab-keine angst vorm laufen mehr,

Ich sehe hinter mir ein Tränenmeer,
doch ich hab keine Angst vorm Laufen mehr,
weiß noch, gestern war mir alles schwer,
doch – ich hab keine angst vorm laufen mehr,

Ich hab gelernt, mit träumen fangen zu spielen,
wenn ich die eine hand nicht frei hab, mit der andern zu spieln,
und wenn ich weiß, wohin ich gehn will, dann laufe ich los,
und wenn ich weiß, wohin ich geh muss, dann laufe ich los,

Ich hab gelernt, mit träumen lebenslang fangen zu spielen,
wenn ich die eine hand nicht frei hab, mit der andern zu spieln,
und wenn ich weiß, was gut für mich ist, dann laufe ich los,
und wenn ich weiß, was gut für dich ist, dann laufe ich los.

Ich hab ein – Bein, das steckt im Sumpf, das andere auf Treibsand,
meine Augen sind so trocken, dass ich keine Träne wein kann,
Kleidung an den Schultern, die die Haut nicht wärmen mag,
schmiede Pläne in der Nacht und ich verwerfe sie am Tag,

meine Spuren schon verwischt, von-dem-wind, der ohne Schonung ist,
keine-orientierung, taub von diesem ton, der da-in meinen Ohren sticht,
spüre-diesen-riss, der-da-wächst inmitten, meiner-eignen-brust und die letzten Schritte,
reissen meine beine auseinander bis sie brechen, ohne ein schlechtes gewissen,

doch ich – hör nen ruf, der mir,
durch den Staubfilm, wieder ruhe gibt,
und ich schaue, ganz wie zufällig,
zu dem haus hin, das ich suchte, ich,

reisse-meine-beine-aus dem boden, sie sind frei,
meine glieder wärmen sich von innen, es ist nicht mehr weit,
ich zerstreue jeden Zweifel, der mich jetzt noch halten kann,
hab-keine angst vorm laufen mehr,

BRGD 2
und mein Ziel schien mir so weit entfernt,
doch ich hab keine angst vorm laufen mehr,
es könnte kommen, was da will und wer,
denn – ich habe keine angst vorm laufen mehr

REF
– Ich hab gelernt, mit träumen fangen zu spielen,
wenn ich die eine hand nicht frei hab, mit der andern zu spieln,
und wenn ich weiß, wohin ich gehn will, dann laufe ich los,
und wenn ich weiß, wohin ich geh muss, dann laufe ich los,

Ich hab gelernt, mit träumen lebenslang fangen zu spielen,
wenn ich die eine hand nicht frei hab, mit der andern zu spieln,
und wenn ich weiß, was gut für mich ist, dann laufe ich los,
und wenn ich weiß, was gut für dich ist, dann laufe ich los

SubSonic23 & Zone56

SubSonic23 & Zone56

Die Aufklärung ist die Befreiung des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz