Klimawandel: Die Klimalüge ist Geld wert! Teil 2/4

In unserer Sucht nach Geld, das mittlerweile lebenswichtig ist, verfallen wir aus Geldmangel in die Muster der Beschaffungskriminalität, das ermöglicht den Eliten Kriege und die Akzeptanz von Ernährungskrisen aus Geldmangel.

Wir akzeptieren Geldmangel als Faulheit und diskriminieren die “Armen”, obwohl wir wissen, dass nicht genügend Arbeitsplätze für alle vorhanden sind, aber wir wissen auch, dass diese Diskriminierung für uns mehr Geld bedeutet – deshalb stehen wir zwar entrüstet aber teilnahmslos daneben.

Deshalb hilft es nicht Geld umzuverteilen, sondern wir müssen dieses Tauschmittel gerecht auf menschliche Leistung entstehen lassen, weilt weg von den Eliten und ihrem ergaunerten Besitz an Erde und Natur, denn dieser Besitz ist illegal.

Nicht die Elite ist die Gefahr, sondern wir sind selber für uns die größte Gefahr. Mit der richtigen Motivation/Konditionierung sind wir bereit unsere Mitmenschen zu vernichten oder teilnahmeslos sterben zu lassen. Das widerspricht unserer natürlichen Moral, doch die durch die Geldmoral schon längst überlagert! Euro Keuronfuih (Politprofiler)

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz