Klimakrise – Global denken und handeln | Werkstatt Zukunft

Klimakrise – Global denken und handeln | Werkstatt Zukunft

Schule für Klimagerechtigkeit. Schüler*innen des Neuen Gymnasiums Oldenburg (NGO) stellen ihr Projekt zum Klimawandel und seinen Auswirkungen auf den globalen Süden vor. Sie sprechen unter anderen mit Aktivistinnen von Fridays for Future und mit der Bloggerin Anna Menke („Kauflos glücklich“), die seit Jahren auf den Kauf neuer Dinge verzichtet.
Sie haben vorab Beiträge aufgezeichnet über den Schulgarten ihrer Schule, in dem gemeinsam mit dem Ernährungsrat Oldenburg Hochbeete angelegt wurden und mit Bagonza Herman, einem der künstlerischen Leiter der Sosolya Undugu Dance Academy aus Kampala in Uganda. Im Interview mit ihm fragen sie nach den Folgen des Klimawandels in Uganda und wie die Menschen mit ihnen umgehen. Sie stellen den Lehrer*innen einen Katalog mit Forderungen vor, wie sich das NGO ressourcenschonender im Alltag verhalten könnte und dass das Thema Klimawandel fächerübergreifend Teil des Unterrichts werden muss.
Alle Infos https://werkstatt-zukunft.org/index.php?id=start/1922-start.php

Website: https://werkstatt-zukunft.org/
Facebook: https://www.facebook.com/w.zukunft