‘Kiezdeutsch und wann man es benutzt’ Maria Pohle beim #40 Science Slam Berlin

Wir bedienen uns bei unserem Sprachschatz wie in einem Kleiderschrank. Keiner wird mit seinem Professor oder Chef genauso sprechen, wie mit seinen Freunden. Exakt das machen auch Jugendliche, die mit ihren Kumpels Kiezdeutsch sprechen.

Maria Pohle, Sprachwissenschaftlerin vom Institut für Germanistik, Deutsche Sprache der Gegenwart, der Universiät Potsdam forscht über die Jugendsprache Kiezdeutsch. In ihrem Vortrag beim 40. Science Slam Berlin im SO36 klärt sie uns auf, wann, wo und mit wem Jugendliche Kiezdeutsch sprechen und wie sie mit der Sprache jonglieren.

Mit ihrem Vortrag hat Maria Pohle am 2. März den 40. Science Slam Berlin gewonnen.

Mehr Science Slam auf http://scienceslam.net/de/ und https://www.facebook.com/scienceslamberlin.

Science Slam Deutsch

Science Slam Deutsch

Ein Science Slam holt Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf die Bühne, um verständlich in 10 unterhaltsamen Minuten eigene Forschungsergebnisse zu präsentieren. Am Ende entscheidet immer das Publikum mit seinem Applaus über die Gewinnerin oder den Gewinner des Abends.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz