Kiew: Rechter Sektor versorgt Protestteilnehmer mit kostenlosen Nahrungsmitteln

Kiew: Rechter Sektor versorgt Protestteilnehmer mit kostenlosen Nahrungsmitteln

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Auch heute demonstrierten wieder über 100 Aktivisten des Rechten Sektors vor dem Präsidialamt-Verwaltungsgebäude in Kiew. Der Protest soll auf unbestimmte Zeit laufen. Die Demonstranten fordern den Rücktritt von Innenminister Arsen Awakow und den des Polizeichefs der Oblast Transkarpatien. Zum Protest kommt es nachdem mindestens zwei Milizen des Rechten Sektors am Samstag in Mukatschewe von der Polizei, angeblich ohne Vorwarnung, erschossen wurden. Am Protestplatz wurde ein Stand organisiert, der die Protestteilnehmer mit kostenlosen Nahrungsmittel versorgt. Einige der Demonstranten trugen Masken und Sturmhauben, während ukrainische Sicherheitskräfte den Eingang zum Verwaltungsgebäude bewachen. Bisher verliefen die Proteste friedlich.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.