KenFM über: Verlängerte Pubertät.

FavoriteLoadingVideo merken
KenFM über: Verlängerte Pubertät.

Verlängerte Pubertät!

Als Anfang 2014 die Montagsmahnwachen als spontane Friedensbewegung in Berlin entstanden, war die Furcht der Demonstranten vor einem Krieg in Europa der Auslöser. Genauer, dass die Krise um die Krim sich wie ein Flächenbrand ausbreiten könne, der wiederum schnell die Kraft hätte, einen militärischen Konflikt mit Russland zu provozieren. Einer Atommacht.

Wir als Redaktion KenFM werden uns 2015 verstärkt für den Frieden einsetzen. Global, aber vor allem vor unser Haustür. In Europa. Wir lassen uns nicht gegen unsere muslimischen Nachbarn aufhetzten und wir halten es wie Opa. Die Russen sind längst unsere Freunde. Wir kritisieren sie, wenn wir es für richtig halten, aber wir schießen nicht auf sie! Niemals. Wir lernen die Geschichte unsere Grosseltern nicht nur auswendig. Wir versuchen auch, AUS ihr zu lernen.

Wer erinnert sich noch an die Fußball-EM in Polen und der Ukraine 2012? Dort wurde gezeigt, dass uns viel verbindet. Fair Play und Krieg passen nicht zusammen. Wer Menschen in Europa 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges wieder dazu bringen will, sich gegenseitig abzuschlachten, hat nicht nur nichts aus der Geschichte gelernt, er sollte auch Gesichte sein. Schickt die Kriegstreiber nach Hause. Entzieht den Scharfmachern euer Vertrauen. Supergauck hat Recht, wenn er sagt: „manchmal ist es erforderlich, zu den Waffen zu greifen“.

Nur meinen wir die Waffen, von denen Noam Chomsky spricht, wenn er rät, die Menschen mögen intellektuelle Selbstverteidigungskurse belegen, um sich gegen die Gehirnwäsche der Regierung zu wehren.

An dieser Stelle noch ein Hinweis, den die üblichen Verdächtigen reflexartig als Verkürzte Kapitalismuskritik in den Wind schlagen werden:

EIN PROZENT hat mehr als der Rest der Welt. Aber das ist dann wohl verkürzte Kapitalismuskritik

Alle Quellen:

http://rotefahne.eu/2012/11/die-antideutschen-als-neoliberale-erfuellungsgehilfen-teil-1/

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Brücke
http://www.heise.de/tp/artikel/41/41551/1.html
http://www.morgenpost.de/berlin/article134079779/Gysi-stoppt-Konferenz-von-Israel-Hassern-im-Bundestag.html

http://kenfm.de/blog/2013/08/10/moshe-zuckermann/http://www.stefan-

liebich.de/de/topic/131.mitgliedschaften.html
http://homment.com/atlantikbruecke
http://www.zeit.de/2011/49/RBB-Jebsen
http://de.wikipedia.org/wiki/Jürgen_Elsässer

http://www.westendverlag.de/buecher-themen/programm/cia-folterreport-wolfgang-neskovic.html#.VMK83caQ3WM

KenFM-Spezial: Gegenüberstellung: Marieluise Beck im Bundestag und Dr. Daniele Ganser bei KenFM

KenFM über: Die Linken mit den Urheber-Rechten

3sat Kulturzeit Andreas Popp KenFM Jürgen Elsässer Montagsdemo Berlin Jutta Ditfurth

KenFM am Set: Demonstration gegen NATO-Stützpunkt in Kalkar, 3.10.2014

http://friedenswinter.de/demonstration-13-12-2014-in-berlinzum-amt-des-bundespraesidenten-schloss-bellevue/

KenFM zeigt: Friedensappell von Eugen Drewermann vor dem Schloss Bellevue, Berlin, 13.12.2014

KenFM am Set: Interview mit Eugen Drewermann vor Schloss Bellevue

http://www.linkezeitung.de/index.php/nachrichten/nachrichten-deutsch/2510-junge-welt-erteilt-ken-jebsen-hausverbot

httpv://www.youtube.com/watch?v=channel/UC2ChqytxSXqzkDS0qYkTKJg

KenFM im Gespräch mit: Willy Wimmer

http://kenfm.de/blog/2015/01/12/peter-haisenko-mh17/

http://www.tagesspiegel.de/politik/kampf-um-die-praesidentschaft-poroschenko-will-ukraine-wie-schokoladenfabrik-fuehren/9809904.html

https://en.wikipedia.org/wiki/Leninska_Kuznya
https://twitter.com/propagandaschau/status/509755556505329664
http://openukraine.org/en/about/partners

Jazenjuk Interview im ARD 07.01.2015

Ukraine: Krone-Schmalz – Unverantwortlicher Journalismus

Ukraine-Krise: Aktuelle Einschätzung von Michael Lüders am 20.01.2015

http://www.raymcgovern.com/
http://www.veteranstoday.com/2011/09/13/the-guardian-how-the-world-changed-after-911/ray-mcgovern-007/

Der kurze Weg von Washington nach Kiew

http://www.sueddeutsche.de/politik/ukraine-konflikt-merkel-und-gabriel-machen-putin-ein-angebot-1.2316286

KenFM im Gespräch mit: Mark Bartalmai

http://www.hintergrund.de/201409093233/globales/kriege/qwir-haben-keine-freie-presse-mehrq.html

http://kenfm.de/blog/2014/03/24/krieg-als-wirtschaftsmodell/

Economic Hitman – deutsch

https://www.jungewelt.de/2014/09-13/007.php

http://www.tagesspiegel.de/politik/gauck-fordert-aktivere-rolle-deutschlands-manchmal-ist-es-erforderlich-zu-den-waffen-zu-greifen/10043960.html
http://www.amazon.de/Wege-zur-intellektuellen-Selbstverteidigung-Fabrikation/dp/3922209882

http://sicherheitskonferenz.de/de/Aufruf-2013-Gegen-die-SIKO
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/oxfam-warnung-fuer-ein-prozent-hat-mehr-als-der-rest-der-welt-1.2310647

_______________________________________________________

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.twitter.com/TeamKenFM
http://kenfm.de/unterstutze-kenfm

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm



  • KenFM.de

    KenFM.de

    KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm