KenFM über: Monopolisierung ist das Gegenteil von Demokratie

FavoriteLoadingVideo merken
KenFM über: Monopolisierung ist das Gegenteil von Demokratie

STOP!

Monopolisierung ist das Gegenteil von Demokratie.

Monopolisierung von Energie, Meinung, Wissen, Geld, Lebensmitteln, Sicherheit, Moral… ist IMPERIALISMUS. Es ist die moderne Form des Kolonialismus.

Erkenne die Zeichen der Zeit. Unser Wirtschaftssystem lebt von Raubbau. Es verbraucht sämtliche Ressourcen zukünftiger Generationen. Aber es vergiftet nicht erst in der Zukunft. Es tötet in der Gegenwart. Dich.

Die USA als Epizentrum der Verschwendung ist nicht pleite!
Pleite ist UNSER Konzept von Wohlstand. Wohlstand durch das Märchen von unendlichem Wachstum.

Wir, die “Weltgemeinschaft” , sind höchstens 5 % der Menschheit. Unser “Lifestyle” bedeutet den Tod für den grössten Teil der Zivilisation. Eine Zivilisation die viel älter ist als wir. Sie sind das Fundament. Wir sind die Dachterrasse. Wir STEHEN nicht auf der falschen Seite. Wir SIND die falsche Seite.

Wir haben Wirtschaftskrebs und zwingen dem Rest der Welt unsere Metastasen auf.

Wir halten fremdes Terrain besetzt. Überall. Mit Waffengewalt. Wir rauben diesen Planten aus. Aus Habgier. Wer flüchten will, z.B. nach Europa wird von Frontex abgefangen.

Wir nennen das ” Grenzmanagement”. Aber es bleibt das VERFRACHTEN in den sicheren von uns mitorganisierten Tod. Wir wagen es anderen Kulturen, anderen Ländern, anderen Völkern moralische Vorschriften zu machen, während wir selber eine Moral haben, die so dehnbar ist wie “Grenzwerte” bei der Atomwirtschaft.

Wir haben, alle zusammen, nur eine Chance: Dezentralisierung. Auf allen Gebieten.

Weg von den etablierten Marken der Global Player. Koppel dich ab von den GEhirnwaschZentralen. In sämtlichen Ressorts. Lerne wieder selbstständig zu denken. Selber & ständig.

Beginne damit heute! Jetzt! Unmittelbar! Nimm es als Spiel. Veränderung macht Spass. Wie unabhängig kann ich leben? Wie kann ich meinen Konsum radikal eindämmen und auf Nachhaltigkeit ausrichten? Kann ich neue Wege gehen. Ohne industrielle “Betreuung”?

Es gibt in jedem Bekanntenkreis Menschen die diesen Weg schon gehen. Frage dort nach. Im Team geht vieles leichter.

Gebe nie auf!

“Leute die über Macht verfügen, geben diese niemals auf, wenn man sie nicht dazu zwingt”, Noam Chomsky.

Boykott und politischer Ungehorsam sind das Gebot der Stunde.

http://kenfm.de/unterstutze-kenfm/
https://www.facebook.com/KenFM.de

Quellen:
http://tinyurl.com/qbfvyzu
http://tinyurl.com/3lxtouh

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm



  • KenFM.de

    KenFM.de

    KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm