KenFM über: Hasta la Vista, Maybe?

KenFM über: Hasta la Vista, Maybe?

Politik ist ein schmutziges Geschäft. Es lebt von Intrige, Verrat und dem chronischen Wunsch, die Gegenseite über den Tisch zu ziehen.

Die, die da in der Öffentlichkeit agieren, sind nichts anderes als Darsteller. Profi-Schauspieler,
wie wir sie aus Hollywood kennen.

Wer, um bei „Hasta la Vista“ zu bleiben, versucht, einen Javier Bardem nach der Film-Premiere auf dem roten Teppich abzupassen, um ihn für die Rolle zu beschimpfen, in der dieser eben auf der Leinwand zu sehen war, lobt in Wirklichkeit die schauspielerische Leistung Bardems. Warum? Weil der Schauspieler es offensichtlich geschafft hat, seine Rolle derart Perfekt zu verkaufen, dass der Zuschauer das Gesehene nicht mehr als Fiktion wahrnahm. Ob so etwas vorkommt?

Bei Kinopremieren sehr selten. In der Politik jeden Tag. Es ist völlig sinnlos, sich über die am 10. September von Barack Obama gehaltene Rede an die Nation zu echauffieren.

Der Mann ist ein Schauspieler. Gecastet, gecoacht und über Jahre perfekt auf die Rolle des mächtigsten Mannes der Welt vorbereitet.

Hinter ihm steht ein gigantisches PR-Team, das alles, was der Mann zu sagen plant, jedes Foto und jede Geste haben testen, nachjustieren und einstudieren lassen.

Obama stellt nur dar. Er reagiert wie Bruce Willis auf ein politisches „Action“ und verkauft der Welt die Rolle des Präsidenten der USA. Das, was er in dieser Rolle dann jüngst in knapp 15 Minuten via TV zum Besten gab, war an Lächerlichkeit nicht zu überbieten und dürfte für spontane Lachanfälle gesorgt haben, da das Script völlig überzogen war.

Alle Quellen:

http://tinyurl.com/pf73sfd

http://www.investwithalex.com/as-nato-pushes-russia-how-long-before-an-all-out-war-erupts/

http://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Ajax

http://www.wsws.org/de/articles/2014/09/18/irak-s18.html

http://www.jungewelt.de/2014/09-18/027.php

Ausschnittsvergrößerung: KenFM im Gespräch mit Dr. Daniele Ganser

http://www.jungewelt.de/downloads/pdf.php?id=10514

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/nazi-klaus-barbie-arbeitete-nach-dem-krieg-auch-fuer-cia-erst-schlaechter-von-lyon–dann-bnd-agent,10810590,10766156.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Organisation_Gehlen

http://de.wikipedia.org/wiki/Sputnikschock

http://www.tagesspiegel.de/kultur/wernher-von-braun-der-nazi-bei-der-nasa/1561392.html

http://www.kriegsreisende.de/relikte/paperclip.htm

http://www.spiegel.de/forum/politik/besuch-kiew-merkel-verspricht-ukraine-500-millionen-euro-aufbauhilfe-thread-137194-1.html

http://www.fr-online.de/politik/merkel–juedisches-leben-gehoert-zu-uns,26577298,28402588.html

http://www.tagesspiegel.de/meinung/andere-meinung/swoboda-partei-in-der-ukraine-der-westen-ist-auf-dem-rechten-auge-blind/9641206.html

https://www.freitag.de/autoren/hans-springstein/5-milliarden-dollar-fuer-den-staatsstreich

http://www.tagesspiegel.de/politik/demonstration-gegen-antisemitismus-charlotte-knobloch-zum-judenhass-die-anstaendigen-scheinen-zu-schlafen/10697002.html

httpv://www.youtube.com/watch?v=omnskeu-

http://www.tagesschau.de/ausland/nahost-172.html

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-07/gaza-hamas-waffenruhe

Gaza: Die Verdammten dieser Erde – von Jürgen Todenhöfer

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/deutschen-telekom-nsa-und-gchq-haben-offenbar-zugang-a-991419.html

FROM RUSSIA WITH LOVE TRAILER

http://www.zeitgeist-online.de/exklusivonline/dossiers-und-analysen/994-putsch-in-berlin.html

KenFM über: Titanic Zwei.

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm