KenFM über Gro.K.O.!

Gro-K.O.!

Rockefeller’n’Rothschild, oder: Die GroKo vor der GroKo, und warum wir
uns daran längst hätten gewöhnen können.

„Die GroKo an der Wallstreet“ war die Schlagzeile des Tages im Mai
2012. Jubiliert! Lasst die Austern öffnen, den Champagner herbei karren,
spendiert den Nasen eine Line! Das war unsere erste Reaktion. Damals.

„Würde diese GroKo je getoppt werden können?“, fragten wir uns
seinerzeit. JA, wissen wir heute, und sind erneut völlig aus dem
Häuschen mit den immer teurer werdenden Mieten.

Lebe eine Alternative, die die Global Player unfähig dastehen lässt, da
diese sie mit etwas konfrontiert, das sie paralysiert.

Stelle den Konsum ein. Das Angebot kann dich mal. Total rektal.

Nichts bringt dieses System mehr in Unruhe wie ein Zustand, den man als
„wunschlos Glücklich“ bezeichnen könnte. Die alles stabilisierende Droge
der Machtpyramide ist das Konsumgut. Gepusht durch Werbung. In dem
Moment, wo du es ablehnst, stets als Kunde ferngelenkt zu agieren, kann
das Konsumgut als chronisches Betäubungsmittel einpacken. Es verliert
seine Wirkung. Sofort. Befreie dich vom Überfluss.

Geist ist Geil. Und kostet nüscht.

http://kenfm.de/unterstutze-kenfm/

https://www.facebook.com/KenFM.de

Quellen
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/familien-rockefeller-und-rothschild-verwalten-gemeinsam-vermoegen-a-835972.html

http://kenfm.de/blog/2013/03/15/hansjurgen-krysmanski/

nachdenKEN über: Wählen gehen?!

nachdenKEN über: Wählen gehen?!

http://www.presseportal.de/pm/28255/2581439/hessische-frauen-power-beim-bmw-frankfurt-marathon-bild

Fight Club Trailer (Deutsch)

http://www.oekom.de/nc/buecher/gesamtprogramm/buch/befreiung-vom-ueberfluss.html

Günter Schabowski - Pressekonferenz über neue Reiseregelung

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/neues-gesetz-so-wollen-die-usa-banken-baendigen-1.1839789
http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Volcker

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/europaeische-schuldenunion-zentralwahn-11805165.html

http://www.zeit.de/2012/33/Euro-Rettung-Zahlung-Deutschland

http://www.porsche.com/germany/models/cayenne/cayenne-turbo-s/

http://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus_Blome

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/springer-uebernimmt-n24-doepfners-dreiklang-12702158.html

http://de.wikipedia.org/wiki/St._Pauli-Nachrichten

http://www.mopo.de/polizei/neben-der-davidwache-hure-verpruegelt-kiez-bummlerin,7730198,10881074.html

http://www.fr-online.de/medien/verlag-axel-springer-springer-kauft-n24,1473342,25568280.html

KenFM.de
KenFM.de
KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm



45 Kommentare zu “KenFM über Gro.K.O.!”

  1. Es reicht noch lange nicht! So lange man mit seinem PKW fahren kann und
    lustige bilder im smart fon senden+emfangen kann,ist alles in bester
    ordnung.Wütend wird man erst wenn seine fussball verein verloren hat.

  2. Mein Lieblingssatz aus dem Video:
    „Nichts bringt dieses System mehr in Unruhe, wie ein Zustand, den man als
    ‚wunschlos glücklich‘ bezeichnen könnte.“
    Sagt so wunderbar viel über „unser“ System aus. :)

  3. Gro-K.O.!

    Rockefeller’n’Rothschild, oder: Die GroKo vor der GroKo, und warum wir
    uns daran längst hätten gewöhnen können.

    „Die GroKo an der Wallstreet“ war die Schlagzeile des Tages im Mai
    2012. Jubiliert! Lasst die Austern öffnen, den Champagner herbei karren,
    spendiert den Nasen eine Line! Das war unsere erste Reaktion. Damals.

    „Würde diese GroKo je getoppt werden können?“, fragten wir uns
    seinerzeit. JA, wissen wir heute, und sind erneut völlig aus dem
    Häuschen mit den immer teurer werdenden Mieten.

    Lebe eine Alternative, die die Global Player unfähig dastehen lässt, da
    diese sie mit etwas konfrontiert, das sie paralysiert.

    Stelle den Konsum ein. Das Angebot kann dich mal. Total rektal.

    Nichts bringt dieses System mehr in Unruhe wie ein Zustand, den man als
    „wunschlos Glücklich“ bezeichnen könnte. Die alles stabilisierende Droge
    der Machtpyramide ist das Konsumgut. Gepusht durch Werbung. In dem
    Moment, wo du es ablehnst, stets als Kunde ferngelenkt zu agieren, kann
    das Konsumgut als chronisches Betäubungsmittel einpacken. Es verliert
    seine Wirkung. Sofort. Befreie dich vom Überfluss.

    Geist ist Geil. Und kostet nüscht.

    http://kenfm.de/unterstutze-kenfm/

    https://www.facebook.com/KenFM.de

    Quellen
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unte

    http://kenfm.de/blog/2013/03/15/hansj

    https://www.youtube.com/watch?v=7-YND

    https://www.youtube.com/watch?v=7-YND

    http://www.presseportal.de/pm/28255/2

    http://www.youtube.com/watch?v=kS8JEa

    http://www.oekom.de/nc/buecher/gesamt
    http://www.youtube.com/watch?v=TQiriT

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft
    http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Vol

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft

    http://www.zeit.de/2012/33/Euro-Rettu

    http://www.porsche.com/germany/models

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton

    http://de.wikipedia.org/wiki/St._Paul

    http://www.mopo.de/polizei/neben-der-

    http://www.fr-online.de/medien/verlag

  4. Ja das Systemkabinett mit Zins-Wachstumsideologie kann man durch Wahlen
    nicht verändern außer das die Spielautomatenpartei FDP draußen ist, Dafür
    sitzen jetzt Leute desselben Schlags auf den Plätzen von denen zu viele
    nach der Abstimmung gar nicht mehr wissen worum es überhaupt ging( ESM was
    ist das? ja mir doch egal), Aber man muß der Masse schon irgendwie das
    Gefühl geben sie hätten Einfluß auf die Politik schließlich erfand man
    deshalb ja das Wahlsystem, Wie war das „Würde man durch Wahlen etwas ändern
    können, hätte man sie schon abgeschafft“ Zitat: Helmut Kohl war es nicht,

  5. Wenn man sich mal anschaut, was Joseph Stiglitz geschrieben hat über die
    Ungleichheit und die Konzentration von Macht und Kapital oder mal
    nachliest, wovor die Ordoliberalen (z.B. Eucken) gewarnt haben oder schon
    Karl Marx, dann begreift man, dass die größte Gefahr für die Freiheit eine
    GroKo ist, nämlich die volle Konzentration der Macht auf ganz Wenige,
    insbesondere in Verbindung mit Wirtschaftslobbyismus, Korruption und dem
    üblichen Gewinstreben.
    Genau diese Kombination hat die beiden Weltkriege und diverse kleinere
    Kriege ausgelöst, genau diese Kombination züngelt überall in der Welt, wo
    Rohstoffe zu finden sind, oder Regionen aus dem Dollarverbundsystem
    austreten wollen.
    Konzentration von Kapital und Macht wird uns unsere Freiheit nehmen, hat es
    immer getan. Und die Groko ist nur ein Ausdruck dessen. Jeder 6. Wähler
    wurde wegen der 5-Prozent-Hürde nicht gezählt. So eine Hürde dient nur, die
    Wahlstimmen auf wenige Parteien zu konzentrieren, um eine Groko zu schaffen.
    Bestes Beispiel: Die USA, da gibt es faktisch nur noch 2 identische
    Lobbyistenparteien.

  6. Man fragt sich wieso nicht schon mehr Journalisten wie Ken auf den Dreh
    gekommen sind so eine Scheiße einfach mal bekannt zu machen.
    Man muss nicht bei einem Sakrilegservice, eh- Secretservice sein und
    Snowden heißen um das Hässliche und Gestörte ans Licht bringen zu können.

    Naja wieder mal Link verteilen gehen und so. (=ω=)_/

  7. Klasse Ken!!!
    Wieder einmal ein super Beitrag.

    Ich glaube du hast gerade einige Menschen motiviert mal wieder ein paar
    Aktionen zu starten. Unsere Superreichen müssen mal wieder das Fürchten
    lernen.
    Wir müssen mal wieder ein Gleichgewicht schaffen…

    Mach weiter so!!!

  8. nein, nein, nein, ich kann es nicht ertragen, weiter 4 jahre diese scheiße,
    hat jemand 20000 euro und eine schöne wochenende ticket der bahn für mich.
    dann schieße ich mit der panzerfaust ins kanzleramt.

  9. Nie vergessen: im richtigen System gibt es keine systemrelevanten Banken.
    Das Geschwätz von den systemrelevanten Banken ist fast so verlogen wie das
    von der Alternativlosigkeit, welche unter Wahrheitswert-Aspekten den
    diametralen Gegenpol darstellt zur Rede von der „uneingeschränkten
    Solidarität“.

  10. „Was haben wir uns nicht alles anhören müssen. Und jetzt haben wir die
    GroKo.“
    Wenn genug Leute zur Wahl gegangen wären und die Linke gewählt hätten,
    würde es die GroKo nicht geben. Wir haben schließlich kein
    Zwei-Parteien-System.
    Es reicht nicht alle 4 Jahre zur Wahl zu gehen, aber das ist kein Argument
    um nicht zu Wählen. Aus meiner Sicht entbehrte sich die gesamte
    Anti-Wahl-Kampagne jeglicher Logik. Ich bin wohl einfach zu dumm um bei der
    Wahl Zuhause zu bleiben und so den KenFM-Intelligenztest zu bestehen.
    Ich frage mich wie viele, derer die sich überzeugen ließen bei der Wahl
    Zuhause zu bleiben, tatsächlich jeden Tag auf ihre weise wählen oder auf
    die Straße gehen um ihre Meinung zu verkünden.
    Noch dürfen wir Wählen. Noch ist der Zug zur parlamentarischen Revolution
    nicht abgefahren. Doch diesen, sicherlich friedlichsten und einfachsten Weg
    möchte KenFM scheinbar nicht gehen.
    Ich schätze die Arbeit von KenFM. Und wenn das KenFM-Team bei den
    gegenwärtigen Verhältnissen gegen parlamentarische Wahlen ist und
    entsprechende logische Argumente vorhanden sind, soll es ruhig zur
    Nichtwahl aufrufen. Was mich stört ist der leicht Arrogante Stil, nach dem
    Motto: Wer einer anderen Meinung ist, der ist eben dumm.
    Übrigens: Die selben störenden Leute die den Klimawandel leugnen, von
    Reptiloiden faseln und den Kapitalismus feiern, sind die welche die
    Anti-Wahl-Kampagne am euphorischsten unterstützt haben.

  11. Ist das nicht eher so, das reiche Unternehmer, in der freien
    Marktwirtschaft, zu recht reich sind?

    Ein Unternehmer muss stets die Wünsche seiner Kunden erfüllen, ansonsten
    scheidet er aus dem Markt aus. Geht seine Strategie auf, finden sich
    Abnehmer, und er erhällt einen Restbetrag, welcher nach bezahlen aller
    Mitarbeiter, Rechnungen und Steuerabgaben übrig bleibt – den Profit.

    2012 lag die Gewinnmarge deutscher mittelständischer Unternehmen unter 5%
    (von dem das meisste wieder re-investiert wurde).

  12. Das spielt mir ja voll in die Karten. Vielleicht sollte ich eine Loge
    gründen oder besser noch…..einen Club. >:)

    Wer eine friedliche Revolution verhindert, macht eine gewaltsame Revolution
    unausweichlich. -John F. Kennedy

  13. GroKo = Großes Kotzen.
    Und dieses Wortgebilde wurde dann auch noch prompt zum „Wort des Jahres“
    bestimmt. Da verschlägt’s einem echt die Sprache!
    Bei so plumper Massenverblödung (bzw. -beeinflussung) wünscht man sich
    einfach nur noch eine Lobotomie und ein BILD-Abo passend dazu, um sich der
    Masse noch besser anpassen zu können.
    Naja, ist ja bald wieder Weihnachten…

  14. hätten also alle die denken können auf euch gehört und hätte nicht gewählt
    gäb es jetzt keine „groko“ ? lächerlich….

    edit stimmt ihr habt recht dann hätten wir jetzt die absolute cdu-mehrheit
    na danke

  15. Erster Itrtum. Von Zinsen Leben geht schon seit vielen Jahren nicht mehr.
    Bei 3% Inflation (wirkliche Experten reden von napp 10%) , Steuern und
    popligen 2-3% Zinsen die es noch gibt verliert man damit 2-10% im Jahr
    (real). Zweiter Irrtum Aktien, Beteiligungen Spekulation sind KEINE Zinsen
    und haben damit garnichts zu tun.Zisen gibt es sicher – diese Gewinne muss
    man machen oder auch nicht. Wie im echten leben. Wer ein gutes Geschäft
    aufmacht verdient – wer ein schlechtes aufmacht verliert. Un er ist sogar
    heute gezwungen sehr viel zu“Gewinnen“ um die Verluste durch Steuern und
    Inflation auch nur AUSZUGLEICHEN – also auf 0 zu bleiben! Grob gesagt – du
    musst erstmal 10% machen (verdammt schwer) um überhaupt 0 auf 0
    rauszukommen, erst dannach wird überhaupt erst langsam verdient!
    3 Irrtum – an der Börse sind nur Milliaardäre. Die meisten die dort sind
    sind ganz normale LEute die Ihre LEbensersparnisse dort haben lieber Ken.
    Milliardäre gibt kaum welche Alle Milliardäre der Welt zusammen haben
    weniger Geld als ALLEIN der Deutsche Staat in 2 Jahren Steuern kassiert!
    Siehe Forbs Liste. Letzter Irrtum – die bösen reichen sind an allem
    sschuld. Mit nichten. Der Staat ist schuld und tut erfolgreich uns (den
    kleinen Mann) gegen die letzten erfolgreichen aufhetzen damit er denen auch
    noch das letzte Geld abnehmen kann. Ausserdem muss ja immer wem der
    schwarze Peter zugeschoben werden. Keine Verantwortung übernehmen und
    spalten statt versöhnen.. BRD bekomm fast 50% mehr Steuereinnahmen als vor
    5 Jahren!!! Nur mal so zum Beispiel. Aber es reicht nicht,, Die Leistungen
    sinken..
    Ich weiss als FinazPro ehrlich gesagt nicht wo das Geld hinfliesst – aber
    eines weiss ich. Reich sein war vor 10 oder 20 Jahren WESENTLICH leichter
    und lustiger als heute. Die sind genau so am … wie wir andern alle – sie
    haben nur ein dickeres Polster das aber jedes Jahr schwindet und hoch
    gefährdet ist.
    Und noch eines weiss ich – je mehr man denen das Geld wegnimmt desto
    schlechter wird es auch dem kleinen Mann gehen!
    Wie gesagt 50% mehr Steuereinnahmen – dem Harzer geht es seither nicht 50%
    besser sondern sogar schlechter. Mitdenken! Und ich weiss auch das ich
    lieber ein armer Bürger in einem Dorf voller wohlhabender bin als ein armer
    in einem Dorf voller Armer. Im ersten Dorf gibts nämlich Möglichkeiten im
    zweiten gibts garnix.
    Das grosse PRoblem ist wie immer der Staat – nicht der Bürger – auch nicht
    der reichere Bürger

  16. ist schon komisch das wir alle uns das gefallen lassen! Wenn jeder der
    weiss was wirklich oben in der Politik abläuft echt versuchen würde , es
    Menschen die es nicht Wissen unbedingt zu erklären , hätten wir vieleicht
    eine Chance dies zu beenden!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar