KenFM über: Schweizer Käse!

Eine Analyse der Schweizer Abstimmung gegen die Masseneinwanderung.

Schweizer Käse!
Wer an Schweizer Käse denkt, hat meist das Bild eines Emmentalers vor Augen. Viel Käse, aber noch mehr Löcher.

Diese Löcher sind das Ergebnis eines Reifeprozesses, der im Käse abläuft und ihm sein unverwechselbares Aroma verleiht.

Man könnte dieses Bild eines Emmentalers aus der Schweiz auch als Metapher für das generelle Wesen der meisten Schweizer verwenden. Einerseits traditionsbewusst, um nicht konservativ zu sagen, andererseits offen für alles, was das „Aroma des Landes” verbessert.

In der Schweiz wird Demokratie anders umgesetzt als z.B. in der BRD. Das Toblerone-Land setzt auf Direkte Demokratie. Das Volk kann und muss zu elementaren Themen direkt befragt werden, und reagiert dann oft recht „anders”, als man das in anderen Teilen Europas tun würde.

Am vergangenen Sonntag, dem 9. Februar, haben sich 50,3% der Schweizer dafür ausgesprochen, die Zuwanderung zukünftig zu beschränken.

Der schwarze Peter des Sozialabbaus ist auf Europatour. Er wird auch dem Land von Heidi einen Besuch abstatten.

http://kenfm.de/unterstutze-kenfm/
https://www.facebook.com/KenFM.de

Quellen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/alice-schwarzer-beichtet-schweizer-steuergeheimnis-a-950622.html

http://www.zeit.de/2012/30/CH-Geldwaesche

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/steueraffaere-interview-mit-jean-ziegler-schweizer-schizophrenie-1.57902

http://www.nzz.ch/aktuell/schweiz/chodorkowski-ist-in-der-schweiz-1.18215206

(http://www.bild.de/sport/motorsport/michael-schumacher/schweiz-ist-meine-einzige-heimat-20877890.bild.html

http://www.srf.ch/player/tv/sportaktuell/video/die-heimat-von-sebastian-vettel?id=99df9578-ab04-4e51-a599-037fe8c74ae0).

http://tinyurl.com/m4bwf9n

http://tinyurl.com/oduh2mx

http://de.wikipedia.org/wiki/Schweizerische_Volkspartei

http://www.fr-online.de/wirtschaft/maechtige-konzerne-147-unternehmen-kontrollieren-die-welt,1472780,11055250.html

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/weltwirtschaftsforum/arm-und-reich-studie-85-reiche-besitzen-so-viel-wie-arme-haelfte-der-welt-12762123.html

http://www.monde-diplomatique.de/pm/2013/11/08.mondeText1.artikel,a0003.idx,0

http://www.welt.de/wirtschaft/article119538868/Auch-USA-knacken-das-Schweizer-Bankgeheimnis.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/steuersuender-nrw-kauft-cd-mit-daten-in-der-schweiz-a-844362.html

http://www.taz.de/!108719/

http://www.nzz.ch/aktuell/schweiz/gsoa-wehrpflicht-abschaffung-1.18154664)

https://www.tageswoche.ch/+axvmh),

http://www.sueddeutsche.de/politik/migros-kennzeichnet-israelische-produkte-schweizer-supermarkt-macht-pampelmusen-zum-politikum-1.1371550

http://de.wikipedia.org/wiki/Glencore_Xstrata,

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/marc-rich-der-koenig-des-oels-ist-tot-1.1706037

http://www.journal21.ch/frontex

http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/nato-einsaetze-der-nato-auch-ausserhalb-des-buendnisgebiets_aid_508967.html
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/junge-griechen-zu-57-9-prozent-ohne-arbeit-arbeitslosigkeit-auf-rekordniveau/9312084.html

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    MrNeoterra
    Zuschauer
    Hey was soll das Ken? Du musst wohl jeden in den Dreck ziehen. Auch wir Eidgenossen sind nicht Stolz dass Nestlè ( ein Drecks Konzern) ihren Hauptsitz in der Schweiz hat so wie Novartis, UBS, UNO u. Co.,(anno Black Water in Zug)! Ihr EUSRAEL Heuchler könnt ja Froh sein das unsere SNB den Drecks EURO noch etwas Hoch hielt, aber da sind wir auch nicht stolz drauf! Es wird Zeit die karten offen zu legen. Unsere Agrar-. Forschungs-. u. Wirtschafstpolitik wird nie unter gehn, denn hier ist Qualität höchstes Gebot. Qualität hat Ihren Preis! Immer wieder hör ich von den… Mehr anzeigen »
    N9155E
    Zuschauer
    Midgards Einherjer
    Zuschauer

    KEN Du bist ein BLÖDES DUMM QUATSCHENDES ARSCH BIST SICHER EINER DER DER
    MERKEL IN DEN ARSCH HÜPFT.FRESSSSEEEEE MAN

    domunfi
    Zuschauer
    Dieses Video hätten sie sich sparen können Ken, es schadet wohl mehr als es nützt. Es kommt mir vor wie ein emotionaler Ausbruch, welcher darauf hin deutet, dass ihr Geist noch nie mit direkter Demokratie in Berührung kam. Es hat hier so viele Widersprüche in dem Video selbst, wie auch zu anderen Videos von ihnen, das es zum Himmel stinkt. Auch hier nur mal die Frage, wie kann denn die Schweiz ein Tresor sein, wenn sie so einen hohen Ausländeranteil hat? In meiner Schulklasse waren wir 3 Schweizer von 17 Schülern, und das war noch vor der EU… Was solls,… Mehr anzeigen »
    Edi marley
    Zuschauer

    ich bin schweizer bürger hab aber nichts davon wers nicht glaubt auch in
    der schweiz sind 1/4 der bevölkerung arm und die medien sind so gut wie die
    deutschen in manipulieren.

    irgendn kees
    Zuschauer

    scheint als ob 85 perosnen an die wand gestellt werden sollten…

    Claudio Benedetti
    Zuschauer

    … und wer ist denn hinger der ganzes Sache ?! Schade hat Ken nicht
    erwähnt, dass die Schweiz zudem seit jeher die Leibgarde des Papstes ist.
    Ich denke dass da die Fäden zusammenlaufen und die Zügel gehalten werden.
    Denk mal darüber nach und darum blieb und bleibt die Schweiz immer
    unberührt und neutral.

    Ferdinand von Schill
    Zuschauer
    So ist das eben. Die Herrscher in den “Demokratien” hassen die Demokratie. Darum lassen sie sie nicht zu. Hier geht es nicht um Moral und Ethik oder sonstiges Geschwafel von Toleranz etc. sondern um den Willen des Volkes. Das Volk in der Schweiz hat entschieden und damit basta. Und die Masse der Bevölkerung ist sehr klug (Stichwort Schwarmintelligenz). Ich kann diese Entscheidung voll nachvollziehen. Wenn man die Einwanderung nüchtern betrachtet ist sie für die Urbevölkerung nur von Nachteil und die Beweggründe das zu fördern sind vollkommen andere als allgemein angenommen wird . Da wird uns immer etwas als kulturelle Bereicherung… Mehr anzeigen »
    Beat B
    Zuschauer
    Das die Schweiz reich ist,ist sehr oberflächlich von ihm ausgedrückt. Was er über Banken/Bänker (auch Schweizer Banken/Bänker) sagt ist wahr aber die normalen Bürger haben davon selten was abbekommen. Die Schweiz ist kein reiches Land sondern genauso wie viele andere Länder mit ein paar Reichen und super Reichen, der Rest muss schauen wo er bleibt, wie auch in Deutschland. Schweiz ist nur eine Steueroase für Großkonzerne und ein paar Super Reiche (auch Steuerflüchtlinge).Die haben dass viele Geld. (Wie in anderen Länder auch) Nur Konzerne und Super Reiche bekommen Steuervergünstigungen oder eine Pauschal Versteuerung die normal Steuerzahler ausgleichen müssen und dadurch… Mehr anzeigen »
    wpDiscuz