KenFM im Gespräch mit: Petra Wild (Teil 2)

Israel ist ein Land, das seit seiner Gründung 1948 im permanenten Krieg mit seinen Nachbarn lebt. Das Heilige Land stellt sich bei all diesen Konflikten selber immer als das Opfer dar. Ein Opfer, das gegen einen übermächtigen Feind kämpfen muss, um zu überleben. Dieser Mythos entspricht nicht der Realität. Israel ist die einzige Atommacht im Nahen Osten, bis an die Zähne bewaffnet, und weiß bei allen kriegerischen Auseinandersetzungen die USA hinter sich. Zudem verfügt kein anderer Staat in den Vereinigten Staaten über eine besser vernetzte Lobby. Wer immer es wagt, eine israelische Regierung in der Öffentlichkeit für deren Außen-, aber auch Innenpolitik zu kritisieren, bekommt unmittelbar die Antisemitismuskeule übergezogen. Diese Einschüchterungstaktik funktioniert, denn sie erstickt bis heute eine exakte Analyse der “DNA” des Staates Israel.

Guido Westerwelle sprach dieser Tage von einem besonderen Verhältnis Deutschlands gegenüber Israel. Das trifft es im Kern, denn Israel selber IST speziell. Das Land ist das Ergebnis eines aggressiven Siedlerkolonialismus, wie er in der Geschichte auch schon von vielen anderen eingewanderten Völkern gegen andere Ureinwohner angewandt wurde.

Ken Jebsen sprach mit der Islamwissenschaftlerin und freien Autorin Petra Wild, die speziell den israelischen Siedlerkoloniaismus zum Kern ihrer Israel-Studien gemacht hat. KenFM stellt ihr aktuelles Buch “Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina. Der zionistische Siedlerkolonialimus in Wort und Tat” im Gespräch mit der Autorin ausführlich vor.

Ein Gespräch in zwei Teilen. Beide Teile im Begleitartikel auf KenFM.de: http://kenfm.de/blog/2013/09/27/petra-wild

http://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Angebote/autor=petra+wild?lid=1

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm

Produktsortiment Uebersicht Leaderboard 728x90



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    Frank Linnhoff
    Zuschauer

    Vielen Dank für dieses Interview, Frau Wild. Ja, Sie haben so Recht, die
    israelische Kolonialgesellschaft zerstört auch die Integrität der jüdischen
    Israelis. Ich bin mit einer jungen Familie befreundet, welche als
    israelische Juden vor einigen Jahren nach Frankreich ausgewandert ist, weil
    beide Ehepartner an sich selbst bemerkt hatten, dass sie auf dem Weg waren,
    in einem schleichenden Prozess zu Rassisten zu mutieren. Die Auswanderung
    war ein schwerer Schritt, sie wurden von ihren israelischen Freunden als
    Verräter angesehen und von den Mitgliedern der jüdischen Gemeinde ihrer
    neuen Heimat ebenfalls.

    Willi Glenz
    Zuschauer
    *PETRA WILD* *Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina* *Teil 2* Israel ist ein Land, das seit seiner Gründung 1948 im permanenten Krieg mit seinen Nachbarn lebt. Das Heilige Land stellt sich bei all diesen Konflikten selber immer als das Opfer dar. Ein Opfer, das gegen einen übermächtigen Feind kämpfen muss, um zu überleben. Dieser Mythos entspricht nicht der Realität. Israel ist die einzige Atommacht im Nahen Osten, bis an die Zähne bewaffnet, und weiß bei allen kriegerischen Auseinandersetzungen die USA hinter sich. Zudem verfügt kein anderer Staat in den Vereinigten Staaten über eine besser vernetzte Lobby. Wer immer es wagt,… Mehr anzeigen »
    BarriosKagawa
    Zuschauer

    ab der dritten minute wird gesagt, dass nur soviel nahrung reingelassen
    wird, wie die palästinensische bevölkerung benötigt. warum wird die
    nahrungszufuhr nicht ganz geblockt? läge das nicht im interesse der
    zionisten? bitte um schnelle antwort

    Mitreden
    Zuschauer

    Wie ist das noch – Syrien hat so viele Probleme mit den Terroristen – es
    ist wichtig das die Terroristen Vernichtet werden – Israel macht was es
    will und keiner Schreit auf. Alle Politiker machen sich Mitschuldig
    weltweit

    Armin Ginschel
    Zuschauer

    Klasse Interview!
    Großes Lob an Petra Wild und Ken Jebsen.

    Y So Cerious
    Zuschauer

    den arabischen frühling mit der türkei zu vergleichen. so absurd. ken mach
    mal deine hausaufgaben und nimm die europäische brille ab. gegen das, was
    heute an medienkampagne gegen die türkei gefahren wird, ist die
    meinungsmache gegen russland noch ein nebenschauplatz. wenn du das nicht
    verstehst, dich mal etwas mehr bei quellen in der türkei informierst, die
    nicht der sogenannten “protestbewegung” angehören, dann bist du nicht
    besser als ard und zdf.

    Sülo Assasin
    Zuschauer

    WO SIND DIE MENSCHENRECHTE wieso man angeblich in
    AFGHANISTAN
    IRAK
    SYRIEN
    Lbyien

    EINMARSCHIERT IST .
    WO sind die MENSCHENRECHTE HIER !!!!
    WO HERR Obama ?
    WO Frau MERKEL?

    Sülo Assasin
    Zuschauer

    anti Zionismus , Anti israel .
    Die Juden sind nicht das problem sondern Die ZIonisch geprägte Regierung .

    Mainz FREE TV
    Zuschauer

    … DAS HIER ist mit das BESTE, was ich je zu diesem Thema gesehen und gehört
    habe. Anschauen und weiterempfehlen/teilen !!

    wpDiscuz