KenFM im Gespräch mit: Gregor Schirmer (“Der Aufstieg der EU zur Militärmacht”)

Prof. Dr. Gregor Schirmer hat eine erstaunliche Biographie vorzuweisen. Geboren und aufgewachsen in Nürnberg, geriet er als Halbstarker auf einer Demonstration mit der damaligen US-Armee aneinander. Es kam zum Handgemenge. Der Jeep der Soldaten wurde umgekippt, Schirmer zum Verhör geladen. Er sollte seinen Vater denunzieren, einen überzeugten fränkischen Kommunisten. Ohne „Kooperation“ drohte die Besatzungsmacht mit zehn Jahren Haft.

Schirmer Junior wollte nicht denunzieren. Er machte sich aus dem Staub, floh in die damals noch problemlos erreichbare DDR. Hier konnte er studieren. Jura.
Schirmer spezialisiert sich auf Völkerrecht und stieg bis ins Zentralkomitee auf. Auch heute, mit über 80 Jahren, ist er immer noch ein Kämpfer. Sein aktuelles Buch „Der Aufstieg der EU zur Militärmacht“ ist eine sehr erhellende Bestandsaufnahme des Status quo.

Die EU, allen voran die BRD, haben aus der Geschichte offensichtlich nur eines für sich gelernt: Dass man nur im Kollektiv erfolgreich sein kann. Besonders, wenn man auf militärische Überlegenheit setzt.

Das Buch ist eine Analyse, Abrechnung und Mahnung, und es kommt zur richtigen Zeit.
Deutschland ist 2016 an mehr Kriegseinsätzen beteiligt als jemals zuvor. Deutschland bricht, solo oder im Kollektiv, das Völkerrecht.
Wem das egal ist, wird sich noch umschauen.
Kriege, große Kriege, sind für die Deutschen Eliten, die EU-Eliten, längst wieder Teil des machtpolitischen Werkzeugkastens.

Über Leichen gehen scheint wieder voll angesagt. Als hätte es die Nürnberger Prozesse nie gegeben.

Startseite


http://www.facebook.com/KenFM.de

http://kenfm.de/unterstutze-kenfm

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz