KenFM im Gespräch mit: Franz Hörmann

KenFM im Gespräch mit: Franz Hörmann

Das wirklich wertvolle Gut, mit dem Banken handeln, ist das Vertrauen ihrer Kunden.

Das sagt Franz Hörmann. Er ist Professor für Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien und beschäftigt sich seit Jahren vor allem mit der “Geldschöpfung”, dem sogenannten Giralgeld, und den daraus resultierenden Staatsschulden. Hörmann kritisiert, dass unsere Gesellschaft Bedarf und Arbeit miteinander verknüpft hat – nur wer arbeitet, kann seinen täglichen Bedarf decken, da er nur für Arbeit Geld erhält. Aber auch ohne Geld bleibt sein Bedarf bestehen. Geld und Arbeit müssen voneinander entkoppelt werden, wenn es nicht möglich ist, für jeden eine Arbeit zu finden. Wie sieht eine zukünftige, moderne Gesellschaft aus, in der es Geld, wie wir es kennen, gar nicht mehr gibt? Franz Hörmann, unter anderem Autor von “Das Ende des Geldes. Wegweiser in eine ökosoziale Gesellschaft”, erläuterte im Gespräch mit KenFM nicht nur die Details unseres Finanzsystems, sondern stellte auch eine Vision für die Zukunft auf, in der Geld nur eine untergeordnete Rolle spielt, und Empathie wichtiger ist als Statussymbole. Wir trafen den Wirtschaftsexperten, der sich einen soziologischen Blick auf das Thema erarbeitet hat, auf dem Campus der WU Wien.

http://www.franzhoermann.com/
http://kenfm.de/blog/2014/06/18/franz-hoermann/
http://www.facebook.com/KenFM.de
http://www.twitter.com/wwwkenfmde
http://kenfm.de/unterstutze-kenfm

Video-Bewertung
KenFM.de
KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm



  • 54 Comments on “KenFM im Gespräch mit: Franz Hörmann”

    1. 12:25 “Sie erzeugen Ihr eigenes Geld durch Ihre Unterschrift unter den
      Kreditvertrag.SIe erzeugen es selbst, aber Sie dürfen es ncht wissen.” Bei
      diesem Satz ist es mir kalt den Rücken runtergelaufen.
      Lasset uns alle über diese Sätze nachsinnen. Ich denke, dass dies nötig
      ist.

    2. Ach ja der Ken. Kennyboy. Soll ja so Rechter sein, wie ich Gugl entnahm.
      Schon möglich. Aber Herr Hörmann (auch schon möglich er hat da irgendwas
      blödes über den Holocaust gesagt, aber offenbar ist er rehabilitiert)
      entzieht sich ja elegant den Versuchen,ihn politisch zu verorten.

      Und entfaltet ansonsten etwas, das eigentlich auch eine ökonomisch
      informierte raffinierte linke Utopie sein könnte… Oder müsste?

      Werde jedenfalls den Kanal abonnieren. Hoch interessant.
      Bin kein Verschwörungsfreund und eher links.

      Bei John Stuart Mill steht irgendwo,sinngemäß,man müsse abweichende
      Meinungen schon allein deshalb zulassen, weil sie es erlaubten unsere
      eigenen Argumente an ihnen zu schärfen.

      Falls dies die Neue Rechte ist, freue ich mich.

    3. Das Geldgeschäft der Banken mit den Zinsen – wie ich es aus dem Vorbringen
      von Herrn Hörmann schließe – funktioniert ungefähr so:

      Wenn jemand einen Kredit bei einer Bank aufnimmt, entsteht durch die Schuld
      der Bank über den Kreditvertrag das Geld. Es wird als Verbindlichkeit der
      Bank verbucht. Die entstehenden Zinsforderungen der Bank sind Schulden des
      Kreditnehmers. Sie sind buchungstechnisch gesehen kein Geld. D. h., wenn
      der Kreditnehmer die Zinsen abbezahlen will, muss er neues Geld
      herbeischaffen. Wie entsteht Geld? Durch Kreditschuld der Bank, also
      Bankverbindlichkeit. Das neue Geld, das herbeigeschafft werden muss, ist
      also – wie gesagt – ebenfalls eine Schuld Bank, durch Kreditvergabe
      entstanden. Das bedeutet, dass die Bank ihre eigenen Gewinne in diesem
      System über eigene Schulden finanzieren muss, was aber letztlich nicht
      klappen kann. Folglich muss eine Bank sich Sicherheiten anbieten lassen, in
      die es ggfls vollstrecken kann. Funktionieren tut dieses Geschäftssystem
      eben, weil die Banken Geld verleihen, das sie niemals hatten. Die
      Sicherheiten sind ihr Geschäft.

    4. Weil auf Youtube zu diesem Video leider schon wieder die rechte Keule
      geschwungen wird möchte ich zu diesem Beitrag wichtiges Hintergrundwissen
      hinzufügen, dass ich aus meiner politisch aktiven jüdischen Familie aus der
      Zeit vor dem zweiten Weltkrieg beziehe.
      Ken Jebsen ist genau so wie Franz Hörmann, weder rechts noch links
      orientiert und beide sind absolut emphatische Menschen.
      Was hier jedoch passiert, – es wird bewusst die rechte Keule verwendet um
      diese Menschen zu denunzieren, die die historische und aktuelle
      Hintergründe aufdecken.
      Ich bin Jüdin und kann aus diesem Hintergrund heraus genau sagen, dass die
      zionistischen Juden, (googelt einfach was Zionismus bedeutet!), Hitler und
      die Nationalsozialisten für ihre Zwecke instrumentalisiert haben. Es war
      bewusster Plan, die Deutschen zum Sündenbock zu machen, – das war der
      jüdisch zionistische Plan, nämlich, gezielt das germanische, deutsche
      Kulturgut für immer zu zerstören. Besonders als Hitler, Deutschland vom
      Geldmonopol der mächtigsten jüdischen Bankiers loszulösen begann, weil er
      damals schon erkannt hat, dass das Schuld-Geldsystem ein Betrugsystem ist,
      was man jetzt ja auch wieder erkennt. Deshalb werden ja Geldsystem-Kritiker
      sofort mit der rechten Keule denunziert. Aus meinem jüdischen
      Hintergrundwissen heraus, weiß ich, dass Hitler von eben diesen
      zionistischen Reichen Geldgebern aufgebaut wurde, sie dachten, da er
      anfangs eine sehr unscheinbare Person war, dass er als Marionette, genau
      ihre Pläne umsetzen würde, sie haben bewusst die Judenverfolgung, wo sie
      ihre eigenen Leute geopfert haben, dafür eingesetzt um das deutsche
      Kulturgut zu dämonisieren und zu zerstören. Es ging um die Weltmacht. Und
      wer das Geldmonopol besitzt hat die Macht über das Volk.
      Eine einzige jüdische zionistische Familie regiert gezielt seit fast 300
      Jahren die westliche Welt! Wer das Geldmonopol also untergräbt, wird zum
      größten Feind, genau das passiert jetzt wieder bei Putin, – er hat Russland
      aus dem Dollar gelöst, das hat ihm zum absoluten Feind der westlichen
      Weltherrschaft gemacht. Der Plan ist, Putin genauso zu zerstören wie damals
      Hitler. Diese Hintergründe sind aber nur wenigen bekannt. Ich weiß das nur
      weil ich aus einer politisch aktiven jüdischen Familie komme.
      Und ich finde auch dass es Juden sein sollten, die diesen Betrug jetzt
      aufdecken müssen um die Welt aus der Knechtschaft des aktuellen
      Geld-Betrugs-Systems zu befreien und damit das erste Mal in der Geschichte
      den Weltfrieden zu erreichen! Weil es waren unsere Familien die für die
      Pläne der zionistischen Machthaber in den Konzentrationslagern vernichtet
      wurden (auch ein Großteil meiner eigenen Familie). Deshalb ist es Zeit dass
      endlich die gesamte Wahrheit ans Tageslicht kommt!

    5. Also ich hab mir heute die letzten 20 Minuten angeschaut, da es gestern
      viel zu verarbeiten gab. Fazit: Franz Hörmann toppt alle. Er ist der
      innovativste Denker des 21. Jahrhunderts. Stand der Dinge: 27.01.2015.

    6. Wer sich wirklich Gedanken über die Gesellschaft macht, erkennt, dass die
      private Geldschöpfung nur eines von vielen Problemen ist. Eine gute
      Geldordnung kennt das nicht, doch man sollte verstehen, dass nicht alle
      Gegenkonzepte gut sind, auch hier gibt es “schwarze Schafe”. Hörmann ist
      sicherlich gut, auch wenn ich manche Gedanken von ihm kritisch sehe. Er
      hilft uns Sachen zu hinterfragen und uns gegenüber Alternativen zu öffnen.

    7. Hallo Leute, aber sklaven der Macht und der Medien gehen sicher nicht su
      KenFm. Was denkt ihr eigentlich? Das ist einer der wenigen Medium wo man
      gewisse sachen sagen kann. Wegen dem Holocaust, denke ich auch, das es
      noch nicht geklärt ist. Sicher sind Menschen gestorben, sicher sind
      Menschen auf schrecklicher weise umgebracht worden. Sicher wurden
      Experimente bei lebendigem Leibe gemacht. Sicher, was passiert ist, war
      eine Schweinerei. Im gleichen will ich sagen, das die Frage über die
      Gaskammern nicht geklärt ist. Tatsache ist auch, das alle
      Konzentrationslager, einen riesen, Milliardenschwerer Buisiness ist. Was
      uns zum Nachdenken bewegen müsste, wäre auch noch, das um 1908 – 1913
      diverse Zeitungsartikel in amerikanischen Zeitungen bereits über den
      Holocaust berichteten, obwohl 30 Jahren dazwischen liegen…??? Ich bin
      kein deutscher, aber ich denke, das Deutschland bereits zu viel Bezahlt
      hat, in form von Beleidigungen, Schuldgefühle, Finanzen. USA, Israel, GB,
      Frankreich, Italien,etc. haben genau so grosse Verbrechen begangen wie der
      Holocaust, oder sogar schlimmer: Atombomben Japan, Vietnam, Afrika,
      Jugoslavien, Iraq, Iran, Sirien, Libien, Palästina etc etc etc….. Wieso
      wird niemand zur Rechenschaft gezogen???? Wieso dürfen speziell USA-Israel
      immer mit weissem Hemd herumlaufen? Denkt dran, der Balfour-Vertrag im
      ersten Weltkrieg war der Todesvertrag für Deutschland. Die Deutschen-Juden
      haben Deutschland an GB-USA-Zionisten verkauft. Wie sahen die deutschen
      Städten nach dem Krieg aus? Wieviele Toten? Auch das war eine Katastrophe.
      Die Juden haben die Deutschen ruiniert. Könnt Ihr 1 + 1 zusammenzählen???

    8. Weil auf Youtube zu diesem Video leider schon wieder die rechte Keule
      geschwungen wird möchte ich zu diesem Beitrag wichtiges Hintergrundwissen
      hinzufügen, dass ich aus meiner politisch aktiven jüdischen Familie aus der
      Zeit vor dem zweiten Weltkrieg beziehe.
      Ken Jebsen ist genau so wie Franz Hörmann, weder rechts noch links
      orientiert und beide sind absolut emphatische Menschen.
      Was hier jedoch passiert, – es wird bewusst die rechte Keule verwendet um
      diese Menschen zu denunzieren, die die historische und aktuelle
      Hintergründe aufdecken.
      Ich bin Jüdin und kann aus diesem Hintergrund heraus genau sagen, dass die
      zionistischen Juden, (googelt einfach was Zionismus bedeutet!), Hitler und
      die Nationalsozialisten für ihre Zwecke instrumentalisiert haben. Es war
      bewusster Plan, die Deutschen zum Sündenbock zu machen, – das war der
      jüdisch zionistische Plan, nämlich, gezielt das germanische, deutsche
      Kulturgut für immer zu zerstören. Besonders als Hitler, Deutschland vom
      Geldmonopol der mächtigsten jüdischen Bankiers loszulösen begann, weil er
      damals schon erkannt hat, dass das Schuld-Geldsystem ein Betrugsystem ist,
      was man jetzt ja auch wieder erkennt. Deshalb werden ja Geldsystem-Kritiker
      sofort mit der rechten Keule denunziert. Aus meinem jüdischen
      Hintergrundwissen heraus, weiß ich, dass Hitler von eben diesen
      zionistischen Reichen Geldgebern aufgebaut wurde, sie dachten, da er
      anfangs eine sehr unscheinbare Person war, dass er als Marionette, genau
      ihre Pläne umsetzen würde, sie haben bewusst die Judenverfolgung, wo sie
      ihre eigenen Leute geopfert haben, dafür eingesetzt um das deutsche
      Kulturgut zu dämonisieren und zu zerstören. Es ging um die Weltmacht. Und
      wer das Geldmonopol besitzt hat die Macht über das Volk.
      Eine einzige jüdische zionistische Familie regiert gezielt seit fast 300
      Jahren die westliche Welt! Wer das Geldmonopol also untergräbt, wird zum
      größten Feind, genau das passiert jetzt wieder bei Putin, – er hat Russland
      aus dem Dollar gelöst, das hat ihm zum absoluten Feind der westlichen
      Weltherrschaft gemacht. Der Plan ist, Putin genauso zu zerstören wie damals
      Hitler. Diese Hintergründe sind aber nur wenigen bekannt. Ich weiß das nur
      weil ich aus einer politisch aktiven jüdischen Familie komme.
      Und ich finde auch dass es Juden sein sollten, die diesen Betrug jetzt
      aufdecken müssen um die Welt aus der Knechtschaft des aktuellen
      Geld-Betrugs-Systems zu befreien und damit das erste Mal in der Geschichte
      den Weltfrieden zu erreichen! Weil es waren unsere Familien die für die
      Pläne der zionistischen Machthaber in den Konzentrationslagern vernichtet
      wurden (auch ein Großteil meiner eigenen Familie). Deshalb ist es Zeit dass
      endlich die gesamte Wahrheit ans Tageslicht kommt!

    9. Hmm einfach mal auf die Vermutung hin gegoogelt dass jeder Gast bei Jebsen
      irgend ne zwielichtige Gestalt mit bedenklicher Vergangenheit ist.
      Und bingo:
      “Franz Hörmann wurde am 2. Februar 2012 von der Wirtschaftsuniversität Wien
      aufgrund „zweifelhafter Aussagen über den Holocaust“ vorläufig vom Dienst
      suspendiert.”

      Wieso überrascht es mich nicht, dass Jebsen’s Gast mal wieder irgend eine
      zweifelhafte Gestalt ist oder Verschwörungstheoretiker oder sonst irgendwie
      Dreck am Stecken hat. Seriöse Leute meiden diesen Mann anscheinend und
      alles Unseriöse zieht er an wie Licht die Motten.

    10. hätte auch mal eine frage: WARUM hört man das eigentl. erst die letzten
      jahre, wie das geld-/bankensystem so funktioniert – also mit dem erschaffen
      von (giral-)geld einfach durch betätigen der computer-taste…praktiziert
      wird es ja nun schon seit jahrzehnten u. länger…sehr interessantes
      gespräch, danke!

    11. Ja, die Sinnhaftigkeit von Rechts und Links kann man nach all dem Unfug der
      damit getrieben wurde in der Tat hinterfragen. Das Resultat solcher
      HInterfragungen kann allerdings kaum darin bestehen, die Grundkategorien
      von Richtig oder Falsch in die Empirie solcher Hinterfragungen
      hineinzuziehen und ihrerseits für ihre Pervertierungen verantwortlich zu
      machen. Verantwortlich dafür, lieber Franz Hörmann, sind weiterhin die
      verantwortlichen Akteure, nicht diese Kategorien selber: DAS ist ein
      Kategorierenfehler und zwar Deiner, und der von sovielen anderen
      Empierikern, die ihre Schuld am Ideal auslassen, an dem sie sich
      versündigen. Das ist christliche Pseudomoral, die auch nicht besser ist,
      als die wundersame Geldvermehrung des Fiat-Moneysystems, dessen Schuld auch
      nicht dadurch kleiner wird, dass es ein Sytem daraus macht.

    12. Glückwunsch Ken, hast Dir mal wieder genau den Richtigen für Deine
      Aktivitäten nach Elsässer und Co. ausgesucht: “Für den WU-Professor Franz
      Hörmann ist “die Frage des Genozids zur Zeit des Nationalsozialismus nicht
      endgültig geklärt, weil es keine objektive und ideologiefreie Diskussion
      über diese Frage gab”. Er könne nicht sagen, ob es Gaskammern gab: “Er
      (Hörmann, Anm.) habe keine Meinung zu Gaskammern.””
      http://derstandard.at/1326503744165/Occupy-Austria-Occupy-ringt-um-Position-zu-Rechten-und-Sektierern

    13. Was soll ich euch den schreiben! Das ist ein MUSS für jeden der sich
      WIRKLICH Bilden will und die große LÜGE Geld Verstehen will um ENDLICH da
      raus zu kommen. Wir alle glauben an ein Stück Papier und Franz Hörmann
      erklärt hier WARUM wir dran glauben und vieles mehr!

    14. Die Freimaurer werden Herr Hörmann eines Tages entsorgen. Er braucht sich
      mit seiner Pragmatisierung nicht sicher fühlen. Das Dienstrecht bietet
      Möglichkeiten. Wenn er dann das erste Mal in seinem Leben am AMS vorstellig
      wird, wird er in der Realität aufwachen. Alles Gute Herr Hörmann.

    15. Hörmann ist von Hause aus Wirtschaftsmathematiker. Will heißen:
      Mathematiker mit rudimentären wirtschaftlichen Zusatzkenntnissen. Ähnlich
      wie Mathematiker in der Versicherungswirtschaft. Die können auch nur die
      vorhandenen Formeln und Regeln anwenden. Den tieferen wirtschaftlichen Sinn
      und Zweck dieser Formeln haben sie regelmäßig nicht verstanden.
      Insbesondere nicht den rechtlichen Sinn und Zweck dieser Formeln und Regeln.

      Mit diesem Video dokumentiert Hörmann jedenfalls wieder einmal sein
      profundes wirtschaftliches Halbwissen. Insbesondere aber sein rechtliches
      Nichtwissen. Wenn aber schon Ökonomen die rechtlichen Grundlagen dieser
      Formeln und Regeln regelmäßig nicht verstehen, wieviel weniger dann ein
      Wirtschaftsmathematiker wie Hörmann. Es kostete mich daher wirklich größte
      Überwindung, mir diesen Unsinn bis zum Schluß anzuschauen.

      Um so erschreckender ist es jedoch, wie viele Leute aus der sog.
      Wahrheitssucherbewegung auf derartigen Unsinn hereinfallen. Es sollte einem
      doch zu denken geben, daß niemand, aber auch wirklich niemand der
      wissenschaftlichen Zunft derartigen Unsinn Ernst nimmt. Daher wird auch
      seine Klage wie das berühmte Hornberger Schießen enden. Viel Lärm um
      Nichts!

    16. Die BIZ wurde am 17. Mai 1930 im Rahmen einer Neuregelung der deutschen
      Reparationsverpflichtungen gegründet. Sie ist die weltweit älteste
      internationale Finanzorganisation. [wikipedia]

    17. totaler Unsinn dieser Wasservergleich bei t=18:30 und der Hörmann sagt auch
      noch “genau”…das ganze Interview ist zum Schaudern, der Hörmann kann
      einfach die Buchhaltung nicht vernünftig auf ein Geschäft adaptieren,
      sonst hätte er vielleicht aktiva und passiva nicht so verschwurbelt
      erklärt. Die existieren doch nicht “um am Ende Null zu haben”, sondern “um
      dem Finanzamt die Geschäftsvorgänge nachvollziehbar zu machen”…mindestens
      n bisschen betriebsblind der Gute.

      Der Wert des Geldes btw des Kredits, der hier immer verneint wird, zeigt
      sich im Übrigen in den Waren und Dienstleistungen der Gesellschaft. Ich
      weiß, dass ich von den 20k auf dem Konto das Auto kaufen kann, weil ich
      weiß, dass der händler sie dafür annimmt, daher hat es seinen wert…wenn
      KenFM-Dollar angenommen werden, bekommen diese auch erst dadurch wert. Das
      Papier physisch zu haben macht da kein Unterschied…auch die FED hat nur
      Guthaben verteilt, kein Geld. Bekommt sie es zurück, hat sie es auch schon
      nicht mehr, denn es muss ja mit den forderungen verrechnet werden. Die FED
      macht also nicht 99% Gewinne, der FED ist es VERBOTEN überhaupt Gewinne zu
      machen.

      Was ist außerdem so schlimm daran, eine Forderung weiter zu verkaufen?
      Inkasso ist doch ein ganz normales Geschäft…wacht ihr mal langsam auf
      oder lest wenigstens mal wikipedia

    18. Herr Jebsen, laden sie doch mal ein einen Marxisten ein und reden mit ihm
      100min-lang über die Marxsche Kritik der Ökonomie. Ich (und viele andere)
      würden sich sehr freuen. :)

    19. Zu diesem Interview passt die neueste Meldung, dass die Zentralbanken in
      großem Stil Aktien kaufen. Die Zentralbanken!

      Leute, ich halte absolut nichts von den Unkenrufen: “Das Ende ist nahe.”
      Doch mit dieser Nachricht glaube ich es jetzt auch. Und es wird heftig.
      Sehr heftig. Ganz sicher! Macht euch unabhängig! Jetzt!

    20. Spitze. Herr Franz Hörmann ist für mich ein Mann der mir bestätigt, was ich
      gelernt habe im Leben, in meiner Arbeit und von meinen Professoren . Ich
      kann nichts widersprechen und das ist etwas angenehmes für mich, denn ich
      fühle mich nicht so alleine, wenn ich das höre, was ich auch denke.

    21. Die zweite Hälfte gleitet ins Futuristische ab. Genug Geld bekommen und nix
      arbeiten müssen, davon träumen wir alle. Das wird es nicht spielen. Erstens
      würde uns dann die ganze dritte Welt stürmen, wo wir ja jetzt schon hier in
      Wien wie in einer Legebatterie leben. Aber zweitens lässt es völlig außer
      acht, dass die Finanzpsychopathen an der Spitze uns als Sklaven halten
      wollen. Diese Kaste gibt freiwillig nix her. Die lassen es auf Gewalt,
      Bürgerkrieg, Mord und Totschlag ankommen, bevor sie uns freiwillig ein
      lebenslanges Taschengeld bezahlen.

    22. Stalin wurde definitiv nicht von der gleichen Gruppe wie die anderen
      Diktatoren versorgt! Was für ein Bullshit! Alles so nett und objektiv und
      dann so ein Müll…
      Stalin war ein Gegner der FED und Rubel war damals nicht an den Dollar
      gekopplet..
      Bitte besser recherchieren!

    23. GENIAL. Das beste was ich bis jetzt gesehen habe über unser hauptproblem,
      das Geld!

      Ken und Franz sind ein gutes Gespann. dadurch das Ken ein wenig auf Naiv
      macht und nachhakt, muss der Franzl das noch einfacher und verständlicher
      Formulieren, und zwar so, das es für jeden verständlich ist. Danke fürs
      Upload, hat wie immer Spass gemacht und war sehr Inspirierend!

    24. Schon aus vorherigen Sendungen und Videos bekannt. Geld aus der Luft! Mich
      beschäftigt hierbei immer noch die “Fallhöhe”, welche Ken so vortrefflich
      genannt hat. Es ist ziemlich schwer, diese ab zu bauen um unbeschadet in
      die Freiheit springen zu können. Gerade jetzt, wo sich so ziemlich alles
      “wandelt” und immer mehr Leute wach werden. Vielleicht wäre ein
      organisierter “Bankrun” mal eine gute Möglichkeit, dem System auf den
      “Sack” zu gehen…

    25. In diesem Sinne bin ich auch ein Querulant. :-)
      Es gibt nichts was ich nicht hinterfrage. Ich habe vor keinem „Wissen“
      genug Respekt um es unkritisch hinzunehmen. Ich bin ein Rebell, und ich bin
      ein Querdenker. Und mir ist es egal was andere von mir denken.

      Es wäre schön, wenn das mal Mode würde und sich weit verbreitet.

    26. Hammer Interview, allerdings nicht gerade motivierend für einen
      WiWi-Studenten wie mich, der sich für die bald anstehenden Prüfungen mit
      genau diesen Dingen ernsthaft beschäftigen soll. :P

    27. Hörmann ist ein klasse Wissenschaftler, keine Frage. Aber ein kleiner
      Hinweis an alle Zuschauer ohne ökonomische Vorbildung: Hinterfragt bitte
      vorerst alles was euch hier geboten wird bevor ihr euphorisch aufschreit
      “Es könnte doch so einfach sein!”. Da ihr diesen Channel bewusst (wie auch
      ich) mit einer gewissen Grundeinstellung abonniert habt, bekommt ihr eben
      auch das, was ihr hören wollt um diese bestätigt zu bekommen. Bitte setzt
      euch daher auch mit der anderen Seite der Medaille auseinander um selber zu
      entscheiden, was richtig und falsch ist.

    28. hörmann is furchtbar… viel bla bla wenig fakten
      . er stellt nur seine recht dürftige theorie dar ohne auch nur im
      geringsten die gegenthesen zu erwähnen. vieles stellt er gleich gänzlich
      falsch dar

    29. Mal sehen wie lange es dauert, bis ein paar Verwirrte einen “strukturellen
      Antisemitismus” raushören wollen? Dem Prof. Hörmann wurde natürlich dieses
      Label bereits umgehängt, wie allen die das herrschende Geldsystem
      hinterfragen. Was hat das eigentlich mit einer Religion zu tun? Kann es
      sein das man hier ein “Totschlagargument” sucht um erst keine DIsskussion
      aufkommen zu lassen? Kann es sein das diese Ankläger im eigentliche Sinne
      die Antisemiten sind???

    Schreibe einen Kommentar