KenFM Gastkommentar von Evelyn Hecht-Galinski:Hetz-Journalismus gegen Gilad Atzmon

Hier ein weiterer Beweis für den Umgang der Jüdischen Allgemeinen mit nicht genehmen Israel-Kritikern. Ich befasste mich in meinem jüngsten Kommentar ausgiebig mit diesem Thema, der unendlichen Geschichte des diffamierenden Hetz-Journalismus gegen Andersdenkende. Allerdings gab es am 11.04.2013 in der jüdischen Allgemeinen auch einen Artikel von einem Jonathan Scheiner, einem in Frankreich geborenen “Literatur- und Kunstwissenschaftler”, der sein “Magisterloch”, wie zu lesen ist, als glückloser experimenteller Poet in Madrid überbrückte. Inzwischen schreibt er Texte, Artikel, Kolumnen für Zeitungen, Magazine, Wohnungsbaugesellschaften, Theater und gesundheitspolitische Newsletter, ist also ein Mann “für alle Fälle”. Mir fiel dieses “Rundum-Talent” erst jetzt durch den Artikel “Selbsthass und Saxofon” in der Jüdischen Allgemeinen auf.

Dieser Artikel besteht vor allen Dingen aus falschen Anschul-digungen und zeugt davon, dass dieser “Schein Schreiber” Jonathan Scheiner wahrschein- lich weder das Buch von Gilad Atzmon gelesen hat, noch sich die Mühe machte, sich außer mit den musikalischen, auch mit den politischen, philosophischen Ausführungen Gilad Atzmons zu befassen.

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18951

2. Palästina Konferenz Stuttgart 2013
http://palaestinakomitee-stuttgart.de/pdfs/konferenzprogramm_2013_deutsch.pdf

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=17938

GILAD ATZMON TOURNEE

Freiburg 21.April
http://www.wodan-halle-freiburg.de/9-programmuebersicht/74-gilad-atzmon

Berlin 28. April
https://gigly.de/kuenstler/gilad-atzmon

Quellen

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/15687

http://www.lastfm.de/music/Gilad+Atzmon

http://www.gilad.co.uk/

http://www.jonathan-scheiner.de/wordpress/

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/frankreich-meditationen-aus-fremder-feder-12145392.html

GILAD ATZMON

Homepage
http://www.gilad.co.uk/

Facebook
http://www.facebook.com/gilad.atzmon?fref=ts

Wiki
http://de.wikipedia.org/wiki/Gilad_Atzmon

Buch
http://zambon-verlag.de/authormagnet.html?author=Gilad+Atzmon

Film

Ebenfalls Interessant:

“Sonderbehandlung” für den Freiburger gemeinnützigen Verein Cafe Palestine”
Offener Brief an die UNI Freiburg
http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18972

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    JohnDoe Backup
    Zuschauer

    Sehr guter Beitrag ! Danke Frau Hecht-Galinski.

    hogendorn
    Zuschauer

    die waffen sind geld und eigentum. keine regierung repräsentiert die
    bevölkerung.

    Silvio Stan
    Zuschauer

    Wer glaubt partein oder Demokratie gibt es oder mit vom Menschen erfundenen
    Gesetzen rettet man was irrt. Wir brauchen den Islam seine Politik und
    seine Finanzwelt ich meine damit die Basis nicht de korrupten us saudis die
    dumme oft mit dem Islam in Verbindung bringen gewollt ungewollt ist
    entschuldigt …

    GeorgeAlexanderOz
    Zuschauer

    Vielen Dank. Wow.

    muthich
    Zuschauer

    » NRhZ.de ist seit gestern offline

    MrMegaelf
    Zuschauer

    Bei jeder Religion MUSS man immer ganz klar unterscheiden. Das Christentum
    ist hier den anderen Religionen um nichts vorraus. Jeder, der Religion dazu
    benutzt Handlungen zu rechtfertigen, die andere einschränken, benutzt die
    Religion aus reinem Machtinteresse, mit Religion an sich hat das dann
    nichts mehr zu tun. Diese Leute würden dann genauso handel egal welcher
    Religion sie angehören. Aber wie du sagst, Religion ist per se nichts
    schlimmes, es kommt eben nur drauf an was damit gemacht wird.

    Reiner Zufall
    Zuschauer

    Irgendjemand hat hier mal behauptet, Gilad Atzmon würde den Holocaust
    leugnen. Ich denke mal, ähnlich durchsichtige Lügen-Propaganda wie bei der
    angeblichen Holocaust-Leugnung Ken Jebsens oder?

    wpDiscuz