KenFM über: Edward Snowden. Die Lunte am Pulverfass der globalen Bespitzelung

Edward Snowden. Die Lunte am Pulverfass der globalen Bespitzelung

Wenn man in den USA zum Hörer greift, um einen Notruf zu tätigen, wählt man die 911.

Seit 9/11 2001 greift die US-Regierung selbst permanent zum Hörer, wenn irgendwo in der Restwelt X versucht, mit Y Kontakt aufzunehmen.

Offizielle Begründung: Terrorbekämpfung.

So etwas nennt man Überwachungsstaat, oder neudeutsch Komplett-Erfassung. Diese Komplett-Erfassung ist illegal, da sie nicht nur die in der amerikanischen Verfassung verankerten Bürgerrechte mit Füßen tritt, sondern darüber hinaus die Souveränität aller nicht amerikanischen Staaten bricht. Amerika ist groß. Die Restwelt ist viel viel grösser.

Die USA sind zu einem Land mutiert, das glaubt, über dem Gesetz zu stehen, ein Land, das sich vorbehält, wen auch immer, wo auch immer mittels Drohnen in die Luft zu sprengen. Und das auch nicht zimperlich tut.

Die USA der Gegenwart sind ein Land, das für sich in Anspruch nimmt, jeden Telefon- oder Internet-Anschluss, jede Datenbank, jede Behörde, jede Glasfaser-Autobahn, jedes Hinterzimmer anzuzapfen, zu verwanzen, abzuhören oder zu hacken, wenn es die „Nationale Sicherheit” erforderlich macht. Nur wer bestimmt das? Kein Kommentar.

Jeder, der sich dieser Politik nicht unterordnet, der sie anprangert, ihr widerspricht oder sie offen legt, ist ein Staatsfeind und wird von den USA auch unter Obama gejagt.

So wie Edward Snowden.

http://kenfm.de/unterstutze-kenfm/
https://www.facebook.com/
http://kenfm.de/




57 Kommentare zu “KenFM über: Edward Snowden. Die Lunte am Pulverfass der globalen Bespitzelung”

  1. Hallo Ken Jebsen, weshalb berichtest du nicht über Aaron Russo (RFID-CHIP)
    oder über die eigentlichen Strippenzieher (Rothschild, Rockefeller, Warburg
    etc.) der Überwachung????

  2. das denke ich ebenfalls. man erinnert sich nur an die Hacker und Idealisten
    Karl Koch (RIP 1989) oder Tron (RIP 1998) aus Berlin. Ruck Zuck weg vom
    “Fenster”.

  3. Ursachen damals wie heute sind die Gleichen.Die Verwaltung hat seit 1919
    systematisch nach Schwarzen Listen jeden ermorden lassen,der nicht
    mitgemacht hat,siehe E.J.Gumbels Buch “Vier Jahre politischer Mord” von
    1923.Gibts im Internet als PDF.Für die NS Zeit sieh das Buch “Das Deutsche
    Volk klagt an” (oder mein Video zum Buch),für 1945 das Buch “Mörderisches
    Finale” Morde der BRD Barschel,Möllemann,Heiner Gehring,Martina
    Pflock,Tron,Karl Koch,Bernd Seiffert,Kirsten Heisig,Fritz Bauer,Markus Bott

  4. snowden ist meiner meinung eine limited hangout psy op genau wie assange
    drr ja sagt ” hört auf von 9/11 verschwörungstheorien zu reden ” bin mir
    sicher das snowden niiiieee über 9/11 reden wird ..

  5. Das wäre so als ob man sich nen Finger abhackt um seine Kopfschmerzen zu
    bekämpfen. Aber selbst wenn es Ablenkung sein sollte ist und bleibt es ein
    historischer riesen Skandal. Aber es interressiert mich schon worauf du
    hinaus willst.

  6. so ist es und nur sehr wenige wären dann mit dabei weil der rest
    verschüchtert ist und angst hat oder sich denkt nix hören sehen sagen dann
    kann einem auch nichts angehangen werden wenn es nicht klappen würde direkt
    mit dem gedanken hinterher es würde schon irgendwie weiter gehen

  7. 6. September 1960 Bernon F. Mitchell und William H. Martin (damals 31- und
    29 Jahre alt) flohen in die UDSSR und verkauften den Russen direkt die
    Geheimnisse, wie Bespitzelung von Italien und F. Aber danach ließen die
    Russen sie “verhungern” … als “Dankeschön” Es wird zum Glück immer Leute
    geben, die “balls of steel” haben. Etwas, was uns in D. abhanden gekommen
    ist. Schimpfen wie die Rohrspatzen, aber dann den Schwanz einziehen.

  8. Fuck US und A!!!^^..zu schreiben, bringt was ..fühle mich gleich etwas
    entspannter^^. vieleicht liegt das auch daran, das ich mich nur bei juden
    tube prostituiere…wer fotzenbock und zwitter verwendet, ist doch eh ein
    systemling^^…;)

  9. So absurd ist der Vergleich nicht, zumal die “Deutschen” ja nur 5 Jahre
    lang mordend und plündernd durch die Welt gezogen sind (glücklicherweise).
    Die USA machen das nun schon seit 1945 ohne Pause. Die Zeit vor 1945 lasse
    ich hier einfach mal aussen vor. Und niemand stoppt diese Idioten. Später
    will es dann wieder keiner gewusst haben.

  10. Ken fragt, wieso eigentlich niemand aufsteht. Liegt wohl daran, dass alle
    Medien durch die Bank nicht so berichten wie es Ken hier gerade tut,
    sondern im Gegenteil. Die Masse der Menschen sieht das Verbrechen wird aber
    komplett auf Linie gehalten. Ala ach das die uns abhören is doch normal.
    Sie sehen darin gar kein Verbrechen und Snowden is denen doch total egal.

  11. Nichts ist objektiv .. (Wolf Singer: “Wahrnehmen, Erinnern, Vergessen” )
    schöne Rede.. kann sich jeder im Internet angucken und gemeinsam mit der
    NSA lesen :)

  12. wie kann man so ein video disliken? und generell, was hat man eigentlich
    davon desinformanten zu schützen und menschenrechtler wie snowden zu jagen?
    die moderne “demokratie” steht dem faschismus im 20 jahrhundert im nichts
    nach.

  13. man darf ländern, die snowden kein asyl gewähren nicht abstempeln als
    feinde der freiheit… wer ihm asyl gewährt legt sich nehmlich mit den USA
    an. es ist verständlich, dass sich das nicht jeder trraut

Schreibe einen Kommentar