KenFM am Set: Jahresauftakt der Linken in Berlin

Zum Jahresauftakt der Linken trifft man sich immer am zweiten Sonntag des Jahres in Berlin.
So auch 2015, in der Volksbühne.

Es ist eine Art Saisonstart. Mann schaut kurz zurück, aber vor allem nach vorn.
Welche Aufgaben hat die Linke nicht nur im wiedervereinigten Deutschland, sondern vor allem international vor sich.

Die Bilanz des Treffens vom Sonntag lautet ohne wenn und aber: Nur gemeinsam hat man eine Chance, sich gegen die Folgen einer brutalen Wirtschaftsordnung zu wehren, die die Eliten uns als Globalisierung verkaufen. So standen neben den Spitzen der deutschen Links-Partei Oskar Lafontaine, Sahra Wagenknecht und Gregor Gysi auch Linke aus Griechenland auf der Bühne, um auf die aktuelle Situation dort aufmerksam zu machen. Wenn in Griechenland am 25. die Linken die Wahl gewinnen – und danach sieht es aus, wird das für ganz Europa eine Signalwirkung haben. Das Europa der Angela Merkel, ein Europa, in dem vor allem der Reiche die Macht hat, muss sich auf seine solidarischen Grundwerte besinnen. Die sind nicht abhängig vom Kontostand eines Menschen. So sagte Lafontaine mit Bezug auf die Anschläge in Paris, dass wer Terror bekämpfen will, dies am effektivsten tue, wenn er sich auf Artikel 1 des Grundgesetz besinnen würde. Nämlich dass die Würde des Menschen, also aller Menschen, egal welchen Glaubens, egal wo sie sie leben, unantastbar ist.

Wer wie die NATO die Menschenrechte mit Füßen tritt, indem sie Angriffskriege führt und jeden Tag für Ressourcen mordet, trägt Mitverantwortung für das, was wir jetzt in Paris erleben mussten. Paris ist eine Reaktion auf Doppelstandards, die vom Westen gelebt werden.

KenFM sprach zum Schluss der Veranstaltung mit Wolfgang Gehrke, dem Außenpolitischen Sprecher der Linken, und mit Diether Dehm, der die Auftaktveranstaltung wie schon die Jahre zuvor organisiert hatte, sodass sie intern und mit einem Augenzwinkern schon als Dehm-Festspiele bezeichnet werden.

Ein kurzer Bericht von einer Veranstaltung, die das Bild von einer vereinigten Linken vermittelte und die permanent stattfindenden Grabenkämpfe gekonnt überspielte.

Startseite


http://www.facebook.com/KenFM.de

http://kenfm.de/unterstutze-kenfm

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz