KenFM am Set: Demo Berlin 29.08.2020 (Teil 4, Stimmen der Demo-Teilnehmer)

Im letzten Teil der vierteiligen KenFM-Reportage zur Querdenken-Demonstration am 29.08.2020 fragten wir die Teilnehmer nach ihren persönlichen Sorgen und Wünschen und wollten wissen, wie sie die Maskenpflicht im Alltag empfinden.

Bis in den späten Nachmittag lauschten die Demonstranten auf der komplett gefüllten Straße des 17. Juni den Rednern auf der Hauptbühne und zeigten ihre Unzufriedenheit mit der Regierung und den Corona-Maßnahmen auf vielen bunten Plakaten. Auch die Teilnehmer des Demo-Zugs, der bekanntlich in der Friedrichstraße schon nach 0 Metern “gestoppt” wurde, gesellten sich nun zur Hauptkundgebung.

Trotz Frustration über die rechtswidrige Blockade der Polizei blieb die Stimmung friedlich, heiter und freundschaftlich.

+++

Jetzt KenFM unterstützen:
https://www.patreon.com/KenFMde
https://de.tipeee.com/kenfm
https://flattr.com/@KenFM

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

Du kannst uns auch mit Bitcoins unterstützen.
BitCoin-Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

KenFM ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommst Du zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

https://www.kenfm.de
https://t.me/KenFM

https://www.instagram.com/kenfm.de/
httpv://www.youtube.com/watch?v=KenFM

KenFM.de
KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm