Keine Macht dem Erdowahn – Demonstration vom 8.April 2016

Der türkische Präsident Erdogan ist zu einem der gefährlichsten Despoten der Gegenwart geworden.

Tausende Menschen bezahlten seine Machenschaften in den vergangenen Jahren bislang mit dem Leben. Tausende MenschenrechtlerInnen, JournalistInnen und einfache BürgerInnen, die sich aus Menschlichkeit gegen Ihn und seinen installierten Machtapparat stellten, bezahlten ihren Mut mit der Freiheit. Sie stellten sich gegen einen Mann, der die Türkei zu einer islamistischen Diktatur umbauen möchte.

Dabei hat er einen mächtigen Unterstützer, ohne den seine Machenschaften nicht denkbar wären: Es ist Deutschland. Ein Warnsignal dafür, wie es um die Ehrlichkeit der deutschen Politik bestellt ist.

Das wiederum heißt: in Deutschland muss es den lautesten Protest geben! Keine Unterstützung für Erdogan!!

Am 31. März trafen sich zum ersten Mal ca. 50 Protestanten vor der türkischen Botschaft in Berlin.

Am 8.April waren es bereits über 100, die ihre Stimme gegen das schreiende Unrecht der derzeitigen türkischen Regierung erhoben.

Es ist erst der Anfang. Lasst den Protest weiter anschwellen.

Keine Unterstützung für Erdogan.
Keine Macht dem Erdowahn.

Marsili Cronberg

Marsili Cronberg

"Marsili Cronberg, bekannt geworden durch sein Buch “Wie ich verlernte, Tiere zu essen” und die Internetshow „MiViZ – zu Gast bei Marsili“, liebt die ungewöhnlichen Perspektiven." Mehr über Marsili auf seiner Website.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz