Katar: Von der Ausbeutung im Emirat | ARTE Reportage

Favorit
Katar: Von der Ausbeutung im Emirat | ARTE Reportage


Ein neuer Bericht von ARTE Deutschland:

Im November wird Katar Gastgeber der Fußballweltmeisterschaft sein. Für dieses Turnier hat das reiche Emirat keine Kosten gescheut: sechs neue Stadien, Hotels, eine U-Bahn und neue Straßen – für ein Gesamtbudget von über 180 Milliarden Euro.

Gebaut wurden alle diese Herrlichkeiten zur WM von tausenden Arbeitern aus dem Ausland, vor allem aus Afrika und Asien. Sie kamen in der Hoffnung auf einen gut bezahlten Arbeitsplatz nach Katar, doch einmal angekommen, wurden ihrer Erwartungen häufig bitter enttäuscht: Verwahrloste Unterkunft, arbeiten bis zum Umfallen, unregelmäßige bis keine Bezahlung, kaum Urlaub…
In Katar machen Ausländer 90% der Bevölkerung aus, sie arbeiten in allen Sektoren von Dienstleistung bis Baugewerbe, das Land ist völlig abhängig von ihnen, behandelt sie aber häufig wie Leibeigene. Aufgrund des internationalen Drucks hat Katar immerhin das Arbeitsrecht reformiert, aber in der täglichen Praxis hat sich offensichtlich noch zu wenig zum Guten verändert.

#katar #wm2022 #ausbeutung

Video auf Youtube verfügbar bis zum 23/10/2025
Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv
Twitter: https://twitter.com/ARTEde
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/

Quelle des Video: ARTE https://www.youtube.com/watch?v=waRhpxEG1c4

Bewertungen des Video auf VideoGold.de




de_DEGerman