Karlsruhe: Die Kläger kommentieren das Urteil zum Lissabonvertrag

Die Europaskeptiker haben durch ihre Klage die deutschen parlamentarischen Parteien zukünftig stärker für EU-Politik verantwortlich gemacht. EU-Politik ist auch Bundestagspolitik. Damit wird die Bedeutung der EU-Abgeordneten und die Bedeutung des EU-Lobbyismus verändert. Verlagert sich der EU-Lobbyismus damit mehr nach Berlin? Das bedeutet: Die Bundestagswahl 2009 ist auch eine Wahl der zukünftigen deutschen EU-Politik gemäß den entsprechenden EU-Programmen der Parteien (falls diese Ziele nach der Wahl noch Geltung haben). Eine völlige Eingliederung Deutschlands in einen EU-Staat ist mit dem deutschen Grundgesetz nicht zulässig. Behördliche und verordnungspolitische Fakten in dieser Richtung zu schaffen ist nun offiziell verfassungswidrig – letzteres ist offensichtlich gewichtiger als die Gesetzwidrigkeit. Karlsruhe, die Kläger kommentieren das Urteil zum Lissabonvertrag.

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz